FR: Dogern: Mutmaßlicher Steinewerfer auf Brücke – Polizei bittet um Hinweise!

Am Sonntagmittag, 05.06.2022, kam es von der Brücke der Neumattenstraße bei Dogern zu einem mutmaßlichen Steinwurf auf ein darunter fahrendes Auto. Gegen 15:00 Uhr war ein 20-jähriger BMW-Fahrer auf der B 34 in Richtung Albbruck unterwegs. Eine männliche Person soll einen Gegenstand von der Brücke hinuntergeworfen haben, als der BMW diese passierte. Dabei könnte es sich um einen kleineren Stein gehandelt haben, der die Motorhaube des BMW traf und anschließend auf die Windschutzscheibe abgewiesen wurde. Motorhaube und Windschutzscheibe wurden beschädigt, verletzt wurde niemand. Der mutmaßliche Steinewerfer soll in Richtung Rhein davongerannt sein. Er soll etwa Mitte 20 und 160 bis 180 cm groß gewesen sein. Er trug einen schwarzen Kapuzenpullover, dessen Kapuze er über den Kopf gezogen hatte. An der Kapuze waren weiße Bändel. Der Tatverdächtige hatte einen Hund dabei, möglicherweise einen weißen Schäferhund. Der Hund war nicht angeleint. Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier Waldshut-Tiengen, Tel. 07751 8316-0.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de