FR: Lörrach: 9-Jähriger klemmt sich beim Spielen sein Bein in einem Rohr ein – Feuerwehreinsatz

Beim Spielen auf einer Grünfläche zwischen dem Landratsamt und der Sparkasse klemmte sich am Mittwoch, 25.05.2022, gegen 17.40 Uhr, ein 9-jähriger Junge sein Bein in einem Rohr ein. Er sei über die Grünfläche gelaufen und dabei sei sein Bein im Erdreich stecken geblieben. Wie sich herausstellte rutschte er mit dem Bein in ein im Boden verlaufendes Rohr und konnte sich aus eigenen Kräften, auch nicht mit der Unterstützung seiner Mama, aus dieser misslichen Lage befreien. Die Feuerwehr grub die Fläche um das Bein des Kindes frei und zog das Kind samt dem Rohrstück aus dem entstandenen Erdloch. Mittels eines Trennschleifers wurde das Rohr aufgeschnitten. Der Rettungsdienst brachte das Kind in die Kinderklinik. Das Kind hatte wohl noch einmal Glück im Unglück und wurde nicht schwer verletzt. Nach Auskunft der Mama zog er sich nur Abschürfungen und Prellungen zu.

Medienrückfragen bitte an:

Thomas Batzel
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de