Highwaynews.de

Aktuelle Feuerwehr und Polizeiberichte

FR: Schwörstadt: Nachtragsmeldung zum Brand in Zweifamilienhaus am 07.02.18

Freiburg (ots) – Schwörstadt: Nachtragsmeldung zum Brand in Zweifamilienhaus am 07.02.18

Wie bereits berichtet, kam es am Mittwochnachmittag in Schwörstadt zu einem Gebäudebrand. Betroffen war ein Zweifamilienhaus in der Gartenstraße. Der dabei entstandene Schaden dürfte um die 50000 Euro liegen. Die genaue Brandursache ist noch unklar. Die Begutachtung des Brandortes ergab keine Anhaltspunkte für eine fahrlässige oder vorsätzliche Brandstiftung. Eventuell kommt eine technische Ursache in Frage. Hierzu wird noch weiter ermittelt. Die betroffene Wohnung im Erdgeschoss des Hauses ist bis auf weiteres nicht bewohnbar. Die Wohnungsinhaberin wurde anderweitig untergebracht.

de

——————
Erstmeldung: Mi 07.02.2018 15:54

POL-FR: Schwörstadt: Größerer Einsatz nach Gebäudebrand

Freiburg – Schwörstadt: Größerer Einsatz nach Gebäudebrand

Am Mittwochnachmittag kam es in Schwörstadt zu einem Gebäudebrand, der zu einem größeren Einsatz führte. Kurz nach 14.30 Uhr hörte der Bewohner eines Hauses in der Gartenstraße, dass in der Erdgeschosswohnung der Rauchmelder piepst. Er schaute nach und stellte fest, dass es in der Wohnung brannte und starker Rauch hervorquoll. Gleichzeitig bemerkten Nachbarn den Brand, begannen mit ersten Löschversuchen und setzten einen Notruf ab. Daraufhin eilten Feuerwehr, Rettungsdienst samt Notarzt und Polizei zum Brandort. Aus Sicherheitsgründen wurde ein Nachbarhaus geräumt. Von der Feuerwehr waren die Abteilungen Schwörstadt und Rheinfelden im Einsatz. Der Brand war nach etwa einer halben Stunde unter Kontrolle und wenig später gelöscht. Ein Hausbewohner wurde vor Ort vom Notarzt und dem Rettungsdienst untersucht. Es bestand der Verdacht auf Rauchgasintoxikation und eventuell leichte Verbrennungen. Die Wohnungsinhaberin befand sich zum Zeitpunkt des Brandausbruches nicht zu Hause. Zur Brandursache kann momentan nichts Genaueres gesagt werden, ebenso zum Sachschaden. Die Wohnung wurde jedoch schwer in Mitleidenschaft gezogen. Der Brandort wurde beschlagnahmt und wird von Kriminaltechnikern und einem Brandsachbearbeiter der Polizei bezüglich der Brandursache untersucht.

de

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

(Visited 1 times, 1 visits today)
Updated: 8. Februar 2018 — 23:14
Highwaynews © 2017 Frontier Theme