AA: Rems-Murr-Kreis: Pressebericht bis 11:00 Uhr

Winnenden: Geparktes Fahrzeug beschädigt und davongefahren Am Freitagnachmittag, gegen 13:35 Uhr, befuhr ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker die Scheffelstraße in Winnenden und beschädigte hierbei den ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand parkenden Pkw Mazda 2 eines 43jährigen Mannes. Hierbei entstand Sachschaden von etwa 4000 Euro. Im Anschluss entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen, welche hierzu Angaben machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Winnenden (Tel. 07195/6940) zu melden.

Waiblingen: An der Zapfsäule anderes Auto beschädigt und davongefahren Am Freitagnachmittag, gegen 13:00 Uhr, hielt sich ein 26jähriger Mercedesfahrer zum Tanken mit seinem Fahrzeug an der Zapfsäule einer Tankstelle in der Mayenner Straße in Waiblingen auf. Während er sich zum Bezahlen im Geschäft aufhielt, touchierte den Mercedes ein 60jähriger Volvo Fahrer mit seiner Stoßstange. Hierbei entstand am Pkw des Mercedes ein Schaden von ca. 1000 Euro. Der Volvo Fahrer entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Er konnte im Nachgang ermittelt werden und muss nun mit einer Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht rechnen.

Weinstadt-Beutelsbach: In leerstehendes Gebäude eingebrochen Im Zeitraum vom 20.05.2022 bis Freitagnachmittag, 13:40 Uhr, stiegen Unbekannte über ein Fenster in ein Gebäude in der Straße „Roter Weg“ in Beutelsbach ein. Im Gebäude wurde eine Münzsammlung mit wenig Wert entwendet. Der Sachschaden am Fenster beläuft sich auf ca. 50 Euro an. Zeugen, welche hierzu Angaben machen können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Weinstadt (Tel. 07151 65061) zu melden.

Weinstadt-Großheppach: Beim Rückwärtsfahren Laterne und Haus gestreift Am Freitagvormittag, gegen 09:10 Uhr, befuhr ein 39jähriger Lkw-Fahrer mit seinem MAN-Truck die Friedrichstraße in Großheppach. Als er bemerkte, dass er mit seinem Gefährt nicht um die Kurve am Ende der Straße fahren konnte, setzte er etwa 150 Meter zurück. Hierbei kollidierte er mit einer Straßenlaterne und im Anschluss mit der Regenrinne und der Dachkante des Wohnhauses einer 34jährigen Frau. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf etwa 3000 Euro.

Waiblingen: Mit Motorradfahrer kollidiert Am Freitagabend, gegen 19:50 Uhr bog ein 51jähriger VW-Fahrer von der Winnender Straße aus Richtung Waiblingen kommend nach links in die weiterführende Kreisstraße Richtung Schwaikheim ab. Hierbei übersah er den, aus Richtung Korb entgegenkommenden 24jährigen Motorradfahrer. Bei dem Unfall wurde der Motorradfahrer schwer verletzt. Im Auto wurde der 51jährige Fahrer und dessen 27jähriger Beifahrer leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Waiblingen: Fahrstreifen gewechselt – Unfall verursacht und davongefahren Am Freitagmorgen, gegen 10:40 Uhr, befuhr ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker den rechten, der beiden Fahrstreifen der B14 in Richtung Backnang. Ein 55jähriger Mini-Fahrer und ein 63jähiger Lkw-Fahrer überholten den unbekannten Fahrzeuglenker. Plötzlich wechselte dieser auf Höhe des Blitzers am Teiler B 14/ B 29 ohne zu Blinken vom rechten auf den linken Fahrstreifen. Dadurch musste der 55jährige Mini-Fahrer stark abbremsen und der nachfolgende 63jährige Lkw-Fahrer fuhr auf. Der Unfallverursacher, welcher die Fahrspur gewechselt hatte, fuhr in der Folge einfach weiter. Der Sachschaden beläuft sich auf 6000 Euro. Zeugen, welche hierzu Angaben machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Waiblingen (07151/950 422) zu melden.

Korb-Kleinheppach: Vorrang genommen – Unfall verursacht – davongefahren Am Freitagnachmittag, gegen 13:30 Uhr, befuhr ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker mit seinem dunkelfarbigen Pkw Audi die Korber Straße in Kleinheppach in Richtung Korb. An einer Fahrbahnverengung nahm er einem entgegenkommenden 51jährigen Linienbusfahrer den Vorrang, so dass dieser sein Fahrzeug bis zum Stillstand abbremsen musste, um eine Kollision zu verhindern. Eine nachfolgenden 37jährige Seatfahrerin bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Linienbus auf. Hierbei wurde sie, sowie ihre 4jährige Tochter, welche sich auf dem Rücksitz befand, leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 12000 Euro. Zeugen, welche nähere Angaben zu dem Unfallverursachender machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Waiblingen (Tel. 07151/950-422) zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
-Führungs- und Lagezentrum/PvD-
Böhmerwaldstraße 20
73431 Aalen
Telefon: (49) 7361/5800
E-Mail: Aalen.pp@polizei.bwl.de