AA: Ostalbkreis: Feuerwehreinsatz – Unfall nicht bemerkt – Unfälle

Aalen: Feuerwehreinsatz

Mit 23 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen rückte die Freiwillige Feuerwehr Aalen am Dienstagabend gegen 18.30 Uhr zu einem Einkaufsmarkt in die Julius-Bausch-Straße aus, nachdem von dort Brandalarm gemeldet wurde. Vor Ort stellte sich rasch heraus, dass vermutlich ein Druckabfall in der Sprinkleranlage für den Alarm verantwortlich war. Zu einem Feuer oder nennenswertem Sachschaden kam es nicht.

Aalen: Unfall nicht bemerkt

Gegen 13.40 Uhr am Dienstagmittag bemerkte eine 45-Jährige, dass ihr Mercedes Benz, der in der Ulmer Straße abgestellt war, an der vorderen rechten Stoßstange beschädigt war. An einem danebenstehenden Seat konnten Unfallspuren entdeckt werden, welche zu den Beschädigungen des Mercedes passten. Die 62 Jahre alte Seat-Fahrerin gab an, den Unfall nicht bemerkt zu haben. Der von ihr verursachte Sachschaden beziffert sich auf 1500 Euro.

Aalen-Wasseralfingen: Parkrempler

Beim Ausparken seines VW beschädigte ein 40-Jähriger am Dienstagmittag gegen 12.30 Uhr einen in der Edmund-Kohler-Straße abgestellten Citroen, wobei ein Sachschaden von rund 1000 Euro entstand.

Aalen: 2000 Euro Schaden

Im Einmündungsbereich Johann-Gottfried-Pahl-Straße / Schubartstraße kam es am Dienstagvormittag gegen 11.20 Uhr zum Zusammenstoß eines Mercedes Vans und eines Hyundai, wobei ein Sachschaden von rund 2000 Euro entstand.

Ellwangen: Unfall beim Fahrspurwechsel

Auf rund 6000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den ein 44-Jähriger am Mittwochmorgen verursachte. Gegen 6.35 Uhr wechselte er auf der Marienstraße mit seinem Sattelauflieger auf den rechten Fahrstreifen, wobei er den Mini Cooper einer 35-Jährigen streifte.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Böhmerwaldstraße 20
73431 Aalen
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: Aalen.pp.sts.oe@polizei.bwl.de