POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Unfall mit vier LKW auf BAB6, Auffahrunfall


Aalen (ots)

Kirchberg an der Jagst: Unfall mit mehreren LKWs an Stauende

Am Donnerstag gegen 13:00 Uhr bildete sich auf der Bundesautobahn 6 ein Stau in Fahrtrichtung Nürnberg. Am Stauende, welches sich auf Höhe Herboldshausen befand, bremste ein 35-Jähriger seinem Volvo-Sattelzug auf dem rechten Fahrstreifen ab. Ein dahinterfahrender 55jähriger Fahrer bremste seinen Scania-Sattelzug ebenfalls ab. Ein 37-jähriger DAF-Saffelzugfahrer konnte seinen Truck aufgrund des zu geringen Sicherheitsabstandes nicht mehr abbremsen und fuhr auf das Heck des Scania-Sattelzuges auf. Dieser wurde nach vorne verschoben und kollidierte mit dem Volvo-Sattelzug. Eine hinter dem SAF-Sattelzug fahrende 42-Jährige konnte ihr DAF-Gespann nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen und kollidierte mit dem vorausfahrenden DAF-Sattelzug. Mehrere Rettungskräfte und Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr waren vor Ort. Glücklicherweise wurde der 37-jährige Unfallverursacher nur leicht verletzt. Weitere Verletzte gab es nicht. Der Sachschaden dürfte bei mehreren zehntausend Euro liegen. Der Verkehr auf der Autobahn wird aktuell einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die Räumarbeiten an der Unfallstelle dauern (Stand: 14:45 Uhr ) noch an.

Crailsheim: Auffahrunfall

Am Dienstagnachmittag gegen 15:45 Uhr fuhr ein 60-jähriger BMW-Fahrer auf der Onolzheimer Hauptstraße entlang. Hierbei erkannte er zu spät, dass eine 54-jährige Audi-Fahrerin verkehrsbedingt abbremsen musste. Der 60-Jährige fuhr auf die 54-Jährige auf. Hierbei wurde der Audi auf eine davorstehende 58-jährige Opel-Fahrerin geschoben. Durch den Crash entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 10 000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Böhmerwaldstraße 20
73431 Aalen
Telefon: 07361/580-114
E-Mail: Aalen.pp.sts.oe@polizei.bwl.de