POL-AA: Ostalbkreis: Frontalzusammenstoß mit tödlich verletzter Person


Ellwangen: Frontalzusammenstoß mit einer tödlich verletzten Person

Am Sonntag, gegen 17:00 Uhr, befuhr die 64-jährige Fahrerin eines VW Polo die Landstraße 1060 von Röhlingen kommend nach Ellwangen. Noch vor der Autobahnanschlussstelle Ellwangen geriet sie aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit der entgegenkommenden 31-jährigen Fahrerin eines Audi Q5 zusammen. Durch den Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge jeweils nach rechts von der Fahrbahn geschleudert. Dort kamen sie im Grünstreifen zum Stehen. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt. Die 31-Jährige, welche in ihrem Auto eingeklemmt war, musste durch die Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Sie wurde anschließend mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die Polo-Fahrerin verstarb noch an der Unfallstelle. Der 51-jährige Beifahrer der Polo-Fahrerin erlitt schwere Verletzungen. Nach der ersten notärztlichen Versorgung an der Unfallstelle kam er mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus. An beiden Autos entstand ein Totalschaden in Gesamthöhe von ca. 58.000 Euro. Die freiwillige Feuerwehr Ellwangen war mit sechs Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften an der Unfallstelle im Einsatz. Die L 1060 war für die Dauer der Unfallaufnahme in der Zeit von 17:15 Uhr bis 19:05 Uhr komplett gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
-Führungs- und Lagezentrum/PvD-
Böhmerwaldstraße 20
73431 Aalen
Telefon: (49) 7361/5800
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de