POL-AA: Ostalbkreis: Tierischer Einsatz, Diebstähle, Unfälle, Farbschmiererei

Tierischer Einsatz

Aalen-Wasseralfingen: „Tierischer“ Einsatz

Kurz nach Mitternacht teilte am Freitag ein Anrufer der Polizei mit, dass sich im Kreisverkehr Hofwiesenstraße / Bürglesteige ca. 15 Rinder befinden. Die unternehmungslustigen Vierbeiner wurden von Beamten des Polizeireviers Aalen in unmittelbarer Nähe der Talschule zusammengetrieben und mittels Trassenband in „polizeilichen Gewahrsam“ genommen. Der Besitzer konnte am Freitagmorgen ausfindig gemacht werden. Mit ihm wurden gegen 8 Uhr die Rinder wieder auf ihre Weide im Bereich Brausenried zurückgetrieben.

Aalen: Mountainbike entwendet

Ein bislang unbekannter Dieb entwendete am Donnerstagabend zwischen 18.20 Uhr und 20.50 Uhr ein schwarzes Mountainbike der Marke Cube Typ Stereo, das am Fahrradabstellplatz der Karl-Weiland-Halle in der Friedrichstraße abgestellt war. Der Wert des Mountainbikes wird von seinem Besitzer mit rund 500 Euro angegeben. Hinweise auf den Täter bzw. den Verbleib des Fahrrads nimmt das Polizeirevier in Aalen, Tel.: 07361/5240 entgegen.

Aalen: Auf frischer Tat ertappt

Durch Angestellte einer Drogerie in der Friedhofstraße wurde am Donnerstag gegen 17.15 Uhr ein 23-Jähriger festgehalten, der bei einem Diebstahl ertappt wurde. Zusammen mit einem bislang unbekannten Komplizen vihatte der 23-Jährige Parfum und Videospiele im Wert von rund 1000 Euro entwendet. Während der 23-Jährige der Polizei übergeben werden konnte, gelang dem Mittäter die Flucht. Von ihm konnte folgende Beschreibung erlangt werden: ca. 25 bis 30 Jahre alt, dunkler Teint. Bekleidet war der Mann mit einer Steppweste und einer Camouflage-Hose. Der 23-Jährige, der in keinen Wohnsitz in Deutschland besitzt, soll im Verlauf des Freitags einem Haftrichter vorgeführt werden.

Lauchheim: Parkrempler

Beim Einparken ihres Pkw VW beschädigte eine 78-Jährige am Donnerstagnachmittag kurz nach 15 Uhr einen in der Hauptstraße abgestellten Pkw VW Golf, wobei ein Sachschaden von rund 2000 Euro entstand.

Aalen-Wasseralfingen: Aufgefahren – zwei verletzte Fahrzeuginsassen

Zwei verletzte Personen und ein Sachschaden von rund 3000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagmittag kurz nach 14 Uhr ereignete. Mit ihrem Lkw fuhr eine 49-Jährige zur Unfallzeit auf der Auguste-Keßler-Straße auf den vor ihr stehenden Pkw BMW eines 55-Jährigen auf. Dieser und seine Beifahrerin wurden hierbei verletzt.

Aalen: Unfall beim Fahrspurwechsel

Beim Wechseln des Fahrstreifens auf der Stuttgarter Straße in Richtung Obere Bahnstraße übersah ein 39-Jähriger am Donnerstagmittag gegen 13.45 Uhr den neben ihm fahrenden Pkw VW einer 36-Jährigen. Er streifte den VW mit seinem Pkw Mazda, wobei ein Sachschaden von rund 3000 Euro entstand.

Jagstzell: Von der Fahrbahn abgekommen

Ein 21-Jähriger kam am Donnerstagabend gegen 20 Uhr mit seinem Pkw Mercedes Benz auf der B 290 zwischen Jagstzell und Schweighausen nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte mit dem Fahrzeug die dortige Leitplanke. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von rund 6500 Euro.

Ellwangen: Unfallflucht

Ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker verursachte am Donnerstag einen Sachschaden von rund 3000 Euro, als er einen Pkw VW beschädigte, der in der Seifriedszellstraße abgestellt war. Die Beschädigungen wurden kurz vor 18 Uhr bemerkt. Hinweise auf den Verursacher bitte an das Polizeirevier Ellwangen, Tel.: 07961/9300.

Ellwangen: 3000 Euro Sachschaden

Beim Ausfahren von einem Parkplatz streifte ein 68-Jähriger am Donnerstagvormittag gegen 11 Uhr mit seinem Pkw Opel einen auf dem Philipp-Jeningen-Platz abgestellten Pkw BMW, wobei ein Gesamtschaden von rund 3000 Euro entstand.

Heubach: Farbschmierereien

Zwischen Mittwoch, 18:00 Uhr und Donnerstag, 7:30 Uhr haben Unbekannte an die Fassade der Realschule in der Adlerstraße Farbschmierereien angebracht. Es handelt sich dabei um zwei große Hakenkreuze sowie rechte Parolen. Die Unbekannten haben zudem Blätter mit politischen Parolen vor der Schule ausgelegt. Der Sachschaden durch die Farbschmierereien beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Die Polizei Heubach bittet um Hinweise auf die Verursacher unter Telefon 07173 8776.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

(Visited 1 times, 1 visits today)
Updated: 17. Oktober 2020 — 22:36