AA: Rems-Murr-Kreis: Verkehrsunfälle, Feuerwehreinsatz & Windschutzscheibe beschädigt

Waiblingen: Autofahrer bei Unfall leicht verletzt

Ein 52 Jahre alter Hyundai-Fahrer befuhr am Donnerstag gegen 12:50 Uhr die B14 von Winnenden kommend in Richtung Waiblingen und wollte an der Abfahrt Waiblingen Nord von der Bundesstraße abfahren. Hierbei bemerkte er zu spät, dass der vor ihm fahrende 27-jährige Ford-Fahrer verkehrsbedingt bremsen musste und fuhr diesem auf. Der 27-Jährige wurde beim Unfall leicht verletzt, der entstandene Sachschaden wird auf etwa 2000 Euro geschätzt.

Weinstadt: Pkw contra Lkw

Rund 8000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend, gegen 18:30 Uhr in der Blütenstraße. Ein 18-jähriger VW-Fahrer übersah einen am Fahrbahnrand geparkten Lkw der Marke Daimler und kollidierte mit diesem.

Winnenden-Breuningsweiler: Pkw in Leitplanke geprallt

Eine 19-jährige Ford-Fahrerin war am Donnerstag, kurz nach 18 Uhr auf der Kreisstraße 1913 von Breuningsweiler kommend in Richtung Winnenden unterwegs. Kurz nach Breuningsweiler verlor sie auf der nassen Fahrbahn die Kontrolle über ihren Pkw und prallte gegen die linke Leitplanke. Der Pkw wurde beim Unfall stark beschädigt, der Sachschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro.

Schorndorf: Feuerwehreinsatz

Mit 15 Einsatzkräften rückte die Freiwillige Feuerwehr Schorndorf am Donnerstag, gegen 12:20 Uhr zu einer Gartenhütte im Gewann Holzberg aus. Aufgrund einer Fehlbedienung des dortigen Ofens kam es zu einer Verpuffung und anschließend zu einer starken Rauchentwicklung. Die Feuerwehr konnte aber schnell Entwarnung geben – weder wurden Personen verletzt, noch entstand Sachschaden.

Fellbach: Radfahrer leicht verletzt

Ein Autofahrer wollte am Donnerstag gegen 18 Uhr von der Mozartstraße in die Esslinger Straße einbiegen. Wegen eines Rückstaus musste er auf einem Radweg anhalten. Dies sah ein 24-jähriger Radfahrer zu spät, der seitlich auf den stehenden Pkw Mercedes auffuhr und sich dabei leicht verletzte. Am Auto und Fahrrad entstand Sachschaden von über 1000 Euro.

Fellbach: Auffahrunfall

8000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Donnerstag gegen 14.30 Uhr auf der B 14 ereignete. Eine 31-jährige Opel-Fahrerin fuhr in Richtung Waiblingen, als sie das verkehrsbedingte abbremsen eines vorausfahrenden Mercedes-Fahrers vor dem Kappelbergtunnel nicht bemerkte. Beim Unfall blieben die Insassen in den beiden Autos unverletzt.

Fellbach: Unfallflucht

Ein Lkw-Fahrer befuhr am Donnerstag gegen 7.25 Uhr die Stuttgarter Straße in Richtung Stuttgart, als vor der Einmündung Höhenstraße ein rechts neben ihm fahrender Autofahrer beim Vorbeifahren zu weit nach links geriet und den Lkw streifte. Der Autofahrer flüchtete ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Er hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Hinweise auf den geflüchteten Pkw, der dunkel lackiert ist und auf der linken Fahrzeugseite beschädigt sein müsste, wird nun von der Polizei in Fellbach unter Tel. 0711/57720 erbeten.

Schorndorf: Windschutzscheibe beschädigt

Ein Autofahrer befuhr am Donnerstag gegen 18.10 Uhr die Benzstraße in Richtung Welzheimer Straße, als ein Gegenstand gegen seine Windschutzscheibe seines Pkw Skoda prallte und diese beschädigte. Derzeit kann nicht ausgeschlossen werden, dass der unbekannte Gegenstand vorsätzlich gegen das fahrende Auto geworfen wurde, an dem ein Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro entstand. Hinweise zum Vorfall wird von der Polizei in Schorndorf unter Tel. 07181/2040 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-106

(Visited 1 times, 1 visits today)
Updated: 17. Oktober 2020 — 13:09