AA: Rems-Murr-Kreis: Frauen an Badesee belästigt, Verkehrsunfälle, Polizisten beleidigt & Ladendiebe geflüchtet

Plüderhausen: Mann belästigt Frauen an Badesee – weitere Geschädigte gesucht

Im Zeitraum zwischen 12 Uhr und 14:45 Uhr hat ein 29 Jahre alter Mann am Mittwoch am Plüderhausener Badesee in der Wilhelm-Bahnmüller-Straße mehrere Frauen belästigt. Als er von der Badeaufsicht gebeten wurde, den See zu verlassen und dies verweigerte, wurde die Polizei verständigt. Da der alkoholisierte Mann auch einem polizeilichen Platzverweis nicht nachkam, wurde er schließlich in Gewahrsam genommen. Nach bisherigem Kenntnisstand sprach er mehrere Frauen zunächst auf plumpe Art und Weise an und fasste sie anschließend auch teilweise an. Zudem soll er mit seiner Hand „Onanierbewegungen“ in Richtung der Frauen gemacht und eine Frau auch beleidigt haben. Da davon auszugehen ist, dass der Mann neben den bereits von der Polizei befragten Frauen noch weitere Frauen belästigt haben könnte, werden diese gebeten, sich unter der Telefonnummer 07181 81344 beim Polizeiposten Plüderhausen zu melden.

Sulzbach an der Murr: Autofahrerin bei Unfall leicht verletzt

Eine 67 Jahre alte Autofahrerin war am Mittwochvormittag gegen 10:40 Uhr in Fahrtrichtung Murrhardt unterwegs. Im Kreuzungsbereich Friedhofstraße / Murrhardter Straße kam sie im Bereich einer langgezogenen Linkskurve zu weit nach links und fuhr auf einen 76-jährigen Ford-Fahrer auf, der auf der Linksabbiegespur verkehrsbedingt wartete. Die Unfallverursacherin selbst wurde hierbei leicht verletzt. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden, der entstandene Sachschaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt.

Sulzbach an der Murr: Auffahrunfall

Aufgrund kurzer Unaufmerksamkeit fuhr ein 53 Jahre alter Seat-Fahrer am Mittwochmorgen gegen 7:30 Uhr in der Backnanger Straße auf den vor ihm stehenden VW Polo einer 46-Jährigen auf. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 11.000 Euro.

Fellbach: Frau beleidigt Polizisten

In der Nacht zum Donnerstag gegen 3 Uhr meldeten mehrere Anwohner der Endersbacher Straße, dass sich auf der Straße ein Mann und eine Frau lautstark streiten würden. Als die Personalien der beiden Personen erhoben werden sollten, beleidigte die 22 Jahre alte Frau die Polizisten mehrfach aufs Übelste. Da sie einem Platzverweis nicht nachkam, wurde sie in Gewahrsam genommen und letztlich einem Familienangehörigen übergeben. Auch auf der Fahrt dorthin beleidigte sie die Ordnungshüter fortlaufend. Die junge Frau muss nun mit einer Strafanzeige rechnen.

Fellbach: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Eine 28 Jahre alte Smart-Fahrerin befuhr am Mittwoch gegen 14:50 Uhr die Cannstatter Straße auf dem rechten Fahrstreifen. Ein bisher unbekannter links neben ihr fahrender Autofahrer kam im Bereich des Stuttgarter Platzes zu weit nach rechts und touchierte den Smart. Anschließend bog der Unfallverursacher ohne Anzuhalten nach links in Richtung Bahnhofstraße ab. Am Smart entstand Sachschaden in Höhe von rund 1000 Euro. Beim Verursacherfahrzeug soll es sich um einen weißen Kleinwagen mit Waiblinger Zulassung handeln, der Fahrer oder die Fahrerin hatte lange Haare. Zeugenhinweise auf den Unfallverursacher nimmt das Polizeirevier Fellbach unter der Telefonnummer 0711 57720 entgegen.

Plüderhausen: Ladendiebe geflüchtet

Zwei bisher unbekannten Ladendieben gelang es am Mittwoch gegen 13:30 Uhr zunächst, mit ihrem vollen Einkaufswagen mit Waren im Wert von über 500 Euro einen Discounter in der Bahnhofstraße ohne zu bezahlen zu verlassen. Auf dem Parkplatz wurden sie von einem Mitarbeiter angesprochen und flüchteten schließlich ohne ihre Beute in Richtung eines nahen gelegenen Dönerladens. Anschließend begaben sie sich auf das Nachbargrundstück, stiegen in einen dunklen Pkw und flüchteten mit hoher Geschwindigkeit. Die beiden Männer waren etwa 20 Jahre alt und hatten einen dunklen Teint. Zeugenhinweise nimmt der Polizeiposten Plüderhausen unter der Telefonnummer 07181 81344 entgegen.

Schorndorf: Vorfahrt missachtet

Rund 9000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 13:30 Uhr an der Kreuzung Arnoldstraße / Karlstraße. Ein 69 Jahre alter VW-Fahrer wollte von der Arnoldstraße nach links auf die Karlstraße abbiegen und übersah hierbei den vorfahrtsberechtigten 27-jährigen Mercedes-Fahrer, der die Karlstraße entlangfuhr. Beide Autos waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Waiblingen: Unfall beim Anfahren

Der 88-jährige Fahrer eines Opels war am Mittwoch gegen 10:00 Uhr in der Bahnhofstraße unterwegs und musste hier verkehrsbedingt anhalten. Als er wieder anfahren wollte, übersah er, dass ein nachfolgender 58-jähriger mit seinem Linienbus gerade dabei war ihn zu überholen. Die beiden Fahrzeuge stießen seitlich zusammen. Dabei entstand Sachschaden von rund 8.000 Euro.

Schwaikheim: Unfall im Kreisverkehr

Eine 44-jährige Skoda-Fahrerin wollte am Mittwoch gegen 17:30 Uhr in den Kreisverkehr Ludwigsburger Straße / Bismarckstraße einfahren. Dabei übersah sie einen im Kreisverkehr befindlichen 57-Jährigen auf einem Roller der Marke Motowell. Es kam zum Zusammenstoß. Der Rollerfahrer stürzte bei dem Unfall und musste von Rettungskräften versorgt werden. Er kam für weitere medizinische Untersuchungen in eine Klinik. Die Feuerwehr war ebenfalls im Einsatz um ausgetretenes Benzin zu binden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Updated: 2. Juli 2020 — 13:11