AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Tödlicher Verkehrsunfall – Sachbeschädigungen an mehreren PKW – Autoreifen durch Fenster geworfen

Landkreis Schwäbisch Hall (ots) – Fichtenau: Tödlicher Verkehrsunfall

Bei einem schweren Verkehrsunfall am Montag gegen 09:45 Uhr auf der Kreisstraße 2646 zwischen Fichtenau und Lautenbach wurde ein 9 Monate altes Kleinkind lebensgefährlich verletzt. Ein 19-jähriger Fahrer eines Renault Clio befuhr die Kreisstraße in Richtung Lautenbach. Ausgangs einer leichten Linkskurve geriet das Fahrzeug auf der leicht abschüssigen Fahrbahn mit den rechten Rädern zunächst auf das unbefestigte Bankett. Beim Gegenlenken kam das Fahrzeug ins Schleudern, so dass der junge Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug verlor und nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der Renault prallte mit der Fahrerseite, auf Höhe der hinteren Tür, gegen einen Baum und kam anschließend auf einem Acker zum Stehen. Der Fahrer und seine 19-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall schwer verletzt und mussten mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht werden. Das Kind der beiden Fahrzeuginsassen, welches hinten links ordnungsgemäß in einer Babyschale gesichert war, wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht werden, wo es gegen 15:00 Uhr seinen schweren Verletzungen erlag. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von etwa 1000 Euro. Am Unfallort waren drei Rettungswägen, ein Notarztwagen, ein Kriseninterventionsteam des Landratsamtes Schwäbisch Hall sowie ein Rettungshubschrauber im Einsatz.

Schwäbisch Hall: Sachbeschädigungen an mehreren PKW

Im Zeitraum von Sonntag, 18:30 Uhr bis Montag, 08:35 Uhr, wurde an einem schwarzen VW Golf, welcher in der Hirtengasse geparkt die Heckscheibe eingeworfen. Im Kofferraum des Fahrzeugs wurde eine kugelförmige Gartendekoration aufgefunden, welche vermutlich zum Einwerfen der Scheibe verwendet wurde. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 600 Euro.

Zu einer weiteren Sachbeschädigung kam es zwischen Freitagnachmittag und Montagfrüh in der Straße Im Breitloh. Hier wurde an einem PKW Opel die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen. Zudem war die Windschutzscheibe zersplittert. Der Sachschaden beträgt in diesem Fall etwa 500 Euro.

An einem PKW Peugeot 307, welcher zwischen Sonntagabend und Montagfrüh in der Hessentaler Straße abgestellt war, wurde die Beifahrerseite zerkratzt und der Heckscheibenwischer beschädigt. Der Schaden wird hier ebenfalls auf etwa 500 Euro geschätzt.

Zeugenhinweise zu diesen Sachbeschädigungen nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 0791 / 4000 entgegen.

Schwäbisch Hall: Autoreifen durch Fenster geworfen

Ein Rad eines PKW und zwei große Steine warf ein Unbekannter zwischen Samstagabend und Montagmorgen durch zwei Fenster des Hauses der Wirtschaft in der Stauffenbergstraße. Hierdurch wurden ein Bildschirm, ein Schreibtisch und der Boden des Seminarraumes beschädigt. Zeugenhinwiese nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 0791 / 4000 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

(Visited 1 times, 1 visits today)
Updated: 28. Mai 2018 — 22:54