HK: Walsrode, A27 – PKW überschlägt sich Schneverdingen – Unter Drogeneinfluss am Steuer Munster – Täter auf frischer Tat festgenommen

Walsrode, A27 – PKW überschlägt sich

Am späten Freitagabend kam es gegen 22:00 Uhr auf der Autobahn 27 zwischen der Anschlussstelle Walsrode Süd und dem Walsroder Kreuz zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 33-jährige Autofahrerin aus Garbsen befuhr den rechten Fahrstreifen in Richtung Hannover. Als sie auf die linke Spur wechseln wollte, übersah sie den neben ihr fahrenden PKW eines 72-Jährigen aus Bad Salzdetfurt. In Folge des Zusammenstoßes schleuderte der PKW der Garbsenerin gegen die Leitplanke, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Während sich die Beifahrer der Unfallverursacherin selbstständig aus dem Auto befreien konnten, musste die Fahrerin durch Rettungskräfte befreit werden. Sie kam schwerverletzt in ein Krankenhaus. Ihre beiden Beifahrer wurden leicht verletzt, der 72-Jährige Unfallbeteiligte blieb unverletzt.

Schneverdingen – Unter Drogeneinfluss am Steuer

Am späten Freitagabend wollen Polizeibeamte in Schneverdingen den Fahrer eines PKW kontrollieren. Auf die Anhaltesignale des Streifenwagens reagiert dieser jedoch nicht und setzt seinen Weg zu einem nahegelegenen Supermarkt unbeirrt fort. Bei der dort durchgeführten Verkehrskontrolle zeigt der 19-jährige Fahrzeugführer aus Neuenkirchen deutliche Anzeichen von Drogenkonsum. Dem Neuenkirchener wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

Munster – Täter auf frischer Tat festgenommen

In den frühen Morgenstunden des 19.06.2022 geht bei der Polizei ein Einbruchalarm im Wohn- und Geschäftsbereich eines Munsteraner Betriebes ein. Die Polizei ist schnell vor Ort und kann bei der Durchsuchung der Räumlichkeiten einen Täter auf frischer Tat stellen und vorläufig festnehmen. Da erst kürzlich mehrfach in diesen Betrieb eingebrochen worden ist, geht die Polizei davon aus, dass der 19-jährige Munsteraner auch für die anderen Taten verantwortlich ist. Die Ermittlungen dauern an.

Munster – Sehr hohe Brandgefahr

Die derzeit, in weiten Teilen des Landes, herrschende Waldbrandgefahr hat eine bisher unbekannte Person nicht davon abgehalten, am 18.06.2022 auf einer öffentlichen Fläche, in einem Wohngebiet in Munster, Feuer zu machen. Das Feuer wurde von Anwohnern entdeckt und gelöscht. Die hinzugerufene Feuerwehr brauchte nur noch die Nachaufsicht zu übernehmen. Seitens der Polizei ist ein Strafverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung eingeleitet worden. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Munster entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Einsatzleitstelle
Telefon: 05191/9380-215