OLD: +++ Regionale Kontrollgruppe überprüft Großraum- und Schwertransporte auf der A27 +++ Weiterfahrt in zwei Fällen untersagt +

Die Regionale Kontrollgruppe der Polizeidirektion Oldenburg hat erneut eine Kontrollaktion des gewerblichen Güterverkehrs durchgeführt. Im Zeitraum von Montag, 13. Juni 2022, 20:00 Uhr, bis Dienstag, 14. Juni 2022, 03:45 Uhr, wurden auf der Autobahn 27 auf dem Parkplatz der Tank- und Raststätte „Goldbach“ (Langwedel) in beide Fahrtrichtungen insgesamt 17 Fahrzeuge überprüft, wobei der Schwerpunkt auf Großraum- und Schwertransportern lag. In zwei Fällen wurde die Weiterfahrt bis zur Beseitigung der Mängel untersagt.

Unter anderem wurden bei der Kontrolle eines Sattelzuges, beladen mit einem Mähdrescher, erhebliche technische Mängel festgestellt. Der 49-jährige Fahrzeugführer musste seine Fahrt aufgrund von mangelhaftem Reifenprofil und Beschädigungen an der Lauffläche bis zu einem Wechsel der Reifen unterbrechen.

Die Kontrolle eines tschechischen Sattelzuges ergab einen Verstoß gegen die Genehmigung für Großraum- und Schwertransporte, da es zu einer Achslastüberschreitung kam. Die Weiterfahrt musste bis zur Umladung der Last untersagt werden.

Bei den anderen überprüften Transporten waren keine Verstöße gegen die geltenden Vorschriften festzustellen, sodass die Polizei ein positives Fazit ihrer Kontrollaktion zieht.

An der Maßnahme waren 17 Einsatzkräfte aus verschiedenen Polizeiinspektionen der Polizeidirektion Oldenburg beteiligt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Oldenburg
Pressestelle
Theodor-Tantzen-Platz 8
26122 Oldenburg
Tel.: 0441/799-1041/-1043/-1045
E-Mail: pressestelle@pd-ol.polizei.niedersachsen.de