CUX: Sekundenschlaf führt zu Verkehrsunfall ++++ Unfall mit mehreren Beteiligten nach Einfahren in den fließenden Verkehr

Loxstedt/BAB27. Am gestrigen Montag (13.06.2022) meldeten aufmerksame Verkehrsteilnehmer einen LKW mit Anhänger auf der BAB27 im Bereich Loxstedt, welcher mit starken Schlangenlinien unterwegs war. Noch bevor das Fahrzeug durch Einsatzkräfte kontrolliert werden konnte kam es zu zwei Zusammenstößen mit der Seitenschutzplanke. Bei der Unfallaufnahme gab der 58-jährige Fahrzeugführer aus Bremen an übermüdet gewesen und am Steuer eingeschlafen zu sein. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Durch den Unfall entstand glücklicherweise nur Sachschaden.

++++

Cuxhaven. Am Montagmittag (13.06.2022) kam es gegen 12:00 Uhr auf der Papenstraße zu einem Verkehrsunfall. Eine 48-jährige Cuxhavenerin fuhr mit ihrem PKW rückwärts von ihrer Grundstückseinfahrt auf die Fahrbahn und stieß hierbei mit dem PKW einer 47-jährigen Frau aus der Gemeinde Wurster Nordseeküste zusammen. Ihr PKW wurde durch den Unfall gegen einen weiteren, geparkten PKW geschoben. Durch den Unfall wurde die 47-jährige Frau leicht verletzt. Es entstand hoher Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stephan Hertz
Telefon: 04721-573-404
E-Mail: pressestelle@pi-cux.polizei.niedersachsen.de