CUX: Verkehrsunfall an der Anschlussstelle Altenwalde +++ Einbruch in Loxstedt +++ Verkehrsunfallflucht auf der A27

Altenwalde/A27. Am Samstagmorgen (28.05.2022) ereignete sich, gegen 07:30 Uhr, ein Verkehrsunfall auf der A27. Ein 44-jähriger Cuxhavener wollte mit einem Pkw Honda Civic an der Anschlussstelle Altenwalde auf die A27 in Richtung Bremen auffahren. Der Pkw geriet im Kurvenbereich der Auffahrt aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, bei regennasser Fahrbahn, ins Schleudern. Der Pkw rutschte in den Seitenraum und keilte sich zwischen einem Baum und der Seitenschutzplanke fest. Die Schutzplanke war hier bereits durch einen vorherigen Unfall beschädigt, sodass der Pkw hinter die Planke gelangte. Der Fahrzeugführer blieb glücklicherweise unverletzt. Der Pkw, an dem ein Schaden von ca. 3.000 Euro entstand, musste abgeschleppt werden. Für die aufwendige Bergung musste die Auffahrt in Richtung Bremen für ca. eine Stunde gesperrt werden.

Sechs Verkehrsteilnehmer bzw. Verkehrsteilnehmerinnen missachteten die von der Autobahnmeisterei eingerichtete Sperrung. Diese wurde sehr gefahrenträchtig über die Gegenfahrbahn (Autobahnabfahrt) umfahren. Entsprechende Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren wurden eingeleitet.

Loxstedt. In der Zeit von letztem Sonntag (22.05.2022) 11:00 Uhr, bis zum gestrigen Samstag (28.05.2022) 10:30 Uhr, kam es zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Parkstraße in Loxstedt. Über einen Wintergarten gelangten die Täter/-innen in das Innere des Hauses. Hier wurden die Räumlichkeiten durchsucht. Ob Diebesgut erlangt werden konnte, ist nach derzeitigem Stand noch nicht geklärt. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen, die im Tatzeitraum im Bereich der Parkstraße festgestellt wurden, sind bitte dem Polizeikommissariat in Schiffdorf (Tel. 04706-9480) mitzuteilen.

Loxstedt/A27. Am Samstagnachmittag (28.05.2022), gegen 15:15 Uhr, kam es um zu einem Verkehrsunfall auf der A27, Richtungsfahrbahn Cuxhaven, kurz vor der Anschlussstelle Stotel. Ein 23-Jähriger aus Bremerhaven wollte mit seinem Pkw VW Golf einen Sattelzug überholen. Dieser scherte unvermittelt ebenfalls auf den Überholfahrstreifen aus. Der Pkw-Fahrer konnte einen Zusammenstoß mit dem Sattelzug verhindern, kollidierte aber bei dem Ausweichmanöver mit der Mittelschutzplanke. Der Pkw wurde hierbei beschädigt. Der Schaden wird auf 2.000 Euro geschätzt. Der Sattelzug entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Es soll sich um eine rote Zugmaschine mit weißem Auflieger gehandelt haben. Möglicherweise hatte der Auflieger eine polnische Zulassung. Hinweise zum Verursacher nimmt das Polizeikommissariat Geestland unter der Rufnummer 04743-9280 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
i. A. Tom Kase
Telefon: 04721/573-0
Werner-Kammann-Straße 8
27472 Cuxhaven