DEL: Autobahnpolizei Ahlhorn: Pkw-Fahrerin fährt auf der Autobahn 1 in Höhe Harpstedt auf unbekannten Sattelzug auf

Am Samstag, 28. Mai 2022, gegen 4:00 Uhr, meldeten Verkehrsteilnehmer einen unbeleuchteten Pkw auf dem Standstreifen der Autobahn 1 zwischen den Anschlussstellen Wildeshausen-Nord und Groß Ippener.

Als Beamtinnen beim Pkw eintrafen, stellte sich heraus, dass dieser zuvor in einen Verkehrsunfall verwickelt war. Die Fahrerin, eine 20-Jährige aus dem Kreis Harburg, war auf einen vorausfahrenden Sattelzug aufgefahren. Durch die Kollision zog sie sich leichte Verletzungen zu.

Der Aufprall des Pkws auf den Sattelanhänger blieb durch den Fahrer des Sattelzugs unbemerkt, so dass er seine Fahrt in Richtung Hamburg fortsetzte.

Für die Fahrerin wurde ein Rettungswagen verständigt, der sie für eine weitere Behandlung in ein Krankenhaus brachte. Vorsorglich wurde auch der 24-jährige, ebenfalls aus dem Kreis Harburg stammende Beifahrer in ein Krankenhaus gefahren.

Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Sachschaden wurde auf 3.000 Euro geschätzt.

Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder zum beteiligten Sattelzug machen können, werden gebeten, sich bei der Autobahnpolizei Ahlhorn unter 04435/9316-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Autobahnpolizei Ahlhorn
Telefon: 04435/9316-0
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de