DEL: Autobahnpolizei Ahlhorn: Verkehrsunfall mit Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort und Trunkenheit

Am Samstag, 14.05.2022 befuhr eine 33 Jahre alte Pkw-Fahrerin aus dem Landkreis Oldenburg die Autobahn 1 zwischen dem Autobahndreieck Stuhr und der Anschlussstelle Groß Ippener in Fahrtrichtung Osnabrück auf dem Hauptfahrstreifen. Dabei wurde sie von einem Pkw aus dem Landkreis Cloppenburg überholt. Während des Überholvorganges kam der der Pkw aus Cloppenburg nach rechts auf den Hauptfahrstreifen und stieß seitlich mit dem Pkw der Frau zusammen. Der Pkw aus Cloppenburg setzte nach dem Zusammenstoß jedoch seine Fahrt unvermindert fort und wurde von einem Zeugen des Unfalls gefolgt. Im Rahmen der Fahndung konnte der Pkw dann in der Ortschaft Ahlhorn angehalten werden. Bei der Kontrolle des 36 Jahren alten Fahrzeugführers aus dem Landkreis Cloppenburg stellen die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Eine Überprüfung am mobilen Alkomaten ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,68 Promille. Dem Fahrzeugführer wurde eine Blutprobe entnommen. Seine Fahrerlaubnis wurde einbehalten und das Führen von Kraftfahrzeugen wurde ihm bis zum Erlass einer richterlichen Entscheidung untersagt. Der Unfallschaden wird von der Polizei auf ca. 6.000,- Euro geschätzt.

Der Unfallort befindet sich in der Gemarkung Stuhr, Landkreis Diepholz

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle i.V. PHK van Knippenberg
Telefon: 04221-1559 116
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de