LER: Nachtragsmeldung zur Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 12.05.2022

++Verkehrsunfall auf der A28++

Am 12.05.2022 kam es gegen 11:00 Uhr auf der A28 zwischen den AS Leer-Ost und AS Filsum in Fahrtrichtung Oldenburg zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen. Ein 50-jähriger Mann aus Oldenburg befuhr den Hauptfahrstreifen mit einem PKW VW Caddy mit Anhänger in Richtung Oldenburg, als ein 63-jähriger Mann aus Weener mit einem PKW Toyota auf das vor ihm fahrende Fahrzeuggespann auffuhr. Dabei überschlug sich der Anhänger, welcher mit einem Bremsenprüfstand beladen war, und geriet auf den Überholfahrstreifen. Hier prallte der Anhänger gegen einen vorbeifahrenden Bus, welcher von einem 52-Jährigen aus NRW geführt wurde. Bei dem Zusammenstoß wurden der 63-Jährige und der 50-Jährige leicht verletzt und zur Kontrolle in umliegende Krankenhäuser verbracht. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit noch unbekannt. Zum Zwecke der Verkehrsunfallaufnahme musste die Autobahn für knapp 2 Stunden gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Frauke Bruhns
Telefon: 0491-97690104
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de