KA: (KA) Ettlingen – Auffahrtsast zur A5 aufgrund umgestürzten Lkw blockiert

Ein umgekippter Sattelzug sorgte am Dienstagmorgen für eine Vollsperrung der Autobahnanschlussstelle Karlsruhe-Süd in Richtung Rastatt.

Nach bisherigem Ermittlungsstand fuhr der 33 Jahre alte Sattelzugführer, gegen 09:30 Uhr, beladen mit zwei Betonteilen von je 13,35t, auf der B3 kommend vom Runden Plom auf die Bundesautobahn 5 in Richtung Rastatt. Im Kurvenscheitelpunkt der Autobahnauffahrt kippte aus bislang unbekannter Ursache der gesamte Zug auf die rechte Seite. In der Folge fielen die geladenen Betonteile von der Ladefläche herab in die linksseitigen Schutzplanken. Der 33-jährige Fahrer verletzte sich durch den Unfall leicht und wurde nach Erstversorgung an der Unfallörtlichkeit durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von geschätzten 40.000 Euro. Des Weiteren entstanden Schäden an der Fahrbahndecke sowie an den aufgestellten Warnbaken. Aus der Sattelzugmaschine lief zunächst Kraftstoff aus. Die Freiwillige Feuerwehr Ettlingen kam mit 4 Fahrzeugen und 13 Kräften vor Ort. Aktuell dauern die Bergungsarbeiten noch an.

Marion Kaiser, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111

Updated: 6. April 2021 — 23:32