Highwaynews.de

Aktuelle Feuerwehr und Polizeiberichte

CUX: +++ A27: Brummifahrer mit 40-Tonner unter Drogeneinfluss Ohne Führerschein unterwegs +++ Versuchter Einbruch beim Real-Markt +++ Polizei sucht Zeugen nach möglicher Unfallflucht ++

Cuxhaven (ots) – A27: Brummifahrer mit 40-Tonner unter Drogeneinfluss / Ohne Führerschein unterwegs

Loxstedt/Bremerhaven. Am 12.03.2018, gegen 11:45 Uhr, wird durch eine Funkstreife des PK Geestland ein Sattelzug, 40-Tonner, aus Bielefeld aufgrund auffälliger Fahrweise in Loxstedt angehalten und kontrolliert. Bei der Kontrolle räumte der 38jährige Fahrer ein, Drogen konsumiert zu haben. Es wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Ebenfalls auf der A27, Höhe Bremerhaven, wurde am 12.03.2018 festgestellt, dass sich zwei serbische Staatsbürger (30 Jahre und 42 Jahre) seit mehr als 6 Monaten in Deutschland aufhalten und ihren serbischen Führerschein nicht haben umschreiben lassen. Ein Verfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurde eingeleitet.

+++

Versuchter Einbruch beim Real-Markt

Cuxhaven. In der Nacht zum 11.03.2018 versuchten unbekannte Täter in Cuxhaven, Konrad-Adenauer-Allee, im dortigen Real-Markt einzubrechen. Die Täter versuchten ein Rolltor zu den Geschäftsräumen aufzubrechen. Die Tat misslang jedoch und die Täter zogen ohne Beute ab. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Cuxhaven in Verbindung zu setzen (04721-573-0).

+++

Polizei sucht Zeugen nach möglicher Unfallflucht

Cuxhaven. Am 11.03.2018, zwischen 03.00 – 04.00 Uhr, befuhr ein 35-jähriger Cuxhavener mit seinem Fahrrad die Werner-Kammann-Straße in Richtung Poststraße bzw. Abendrothstraße. Der Unfallort konnte nicht konkreter beschrieben werden. In diesem Bereich verspürte der 35-Jährige plötzlich einen Schlag und er hörte Motorgeräusche. Einen Pkw oder ähnliches konnte der Mann nicht beobachten. Der Mann stürzte mit seinem Fahrrad und verletzte sich schwer an der Schulter. Der Mann musste ins Krankenhaus. Die Polizei sucht nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Die Zeugen möchten sich unter 04721-573-0 melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
i.A. Rainer Brenner
Telefon: 04721/573-404
http://ots.de/Polizeiinspektion_Cuxhaven

(Visited 1 times, 1 visits today)
Updated: 13. März 2018 — 22:05
Highwaynews © 2017 Frontier Theme