MFR: (834) Radfahrerin bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Nürnberg (ots)

Am Dienstagnachmittag (18.06.2019) ereignete sich in der Jitzhak-Rabin-Straße in Nürnberg ein schwerer Verkehrsunfall. Eine 30-jährige Radfahrerin erlitt dabei tödliche Verletzungen.

Gegen 16:30 Uhr fuhr ein 53-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug in der Seumestraße. An der Einmündung zur Jitzhak-Rabin-Straße bog der Fahrer nach rechts in stadtauswärtige Richtung ab. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es zur Kollision mit einer Radfahrerin, die die Jitzhak-Rabin-Straße von der gegenüberliegenden Fahrbahnseite an einem Fußgängerüberweg überquerte.

Der Lkw erfasste die Radfahrerin. Die 30-Jährige erlitt bei dem Zusammenstoß so schwere Verletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb.

Die Verkehrspolizei Nürnberg war mit der Unfallaufnahme betraut. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wurde ein Sachverständiger hinzugezogen, der die Polizeibeamten bei der Klärung der Unfallursache unterstützt.

Die Bayernstraße sowie die Jitzhak-Rabin-Straße waren für die Dauer der Unfallaufnahme in Fahrtrichtung Ben-Gurion-Ring komplett gesperrt.

Wolfgang Prehl

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Menü schließen