MFR: (172) Exhibitionist aufgetreten – Zeugen gesucht

By | 6. Februar 2020

Am Mittwoch (05.02.2020) zeigte sich ein Exhibitionist im Bereich des Großparkplatzes. Die Erlanger Kriminalpolizei sucht nach Zeugen.

Um 22:45 Uhr war eine 24-jährige Frau zu Fuß auf dem Weg vom Bahnhof zum Großparkplatz, um dort in ihren Wagen zu steigen. Im Bereich des Parkplatzes 3 trat ihr in schamverletzender Weise ein Mann gegenüber.

Das Schreien der Frau schlug ihn in die Flucht. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

Ca. 30 Jahre alt, etwa 170 cm groß, schlank, bekleidet mit einem Parka und einer dunklen Wollmütze.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen hierzu aufgenommen. Zeugen, welche verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise zum Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0911 2112 3333 zu melden.

Stefan Lang/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h