MFR: (194) Mutmaßlichen Einbrecher nach Fahndung festgenommen

Am Samstagvormittag (09.02.2019) versuchte ein zunächst Unbekannter in ein Einfamilienhaus im Nürnberger Stadtteil Kraftshof einzubrechen. Nach umfangreichen Fahndungsmaßnahmen konnte ein Tatverdächtiger festgenommen werden.

Gegen 08:30 Uhr befand sich eine Familie, welche ein Einfamilienhaus in Kraftshof bewohnt, gerade am Frühstückstisch, als die Terrassentür eingeschlagen wurde. Als die Bewohner nach dem rechten sahen, bemerkten sie einen Mann, welcher offenbar versuchte in das Haus einzubrechen. Ein Familienmitglied versuchte den nun Flüchtenden zu verfolgen, wurde hierbei jedoch von dem Unbekannten mit einem Messer bedroht.

Im Rahmen der sofort durchgeführten Fahndungsmaßnahmen wurden neben Personensuchhunden auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Ein Waldarbeiter meldete kurz darauf der Polizei, dass er in einem angrenzenden Waldstück von einem Mann bedroht wurde. Kurz darauf konnte der 52-jährige Tatverdächtige beim Verlassen des Waldstücks festgenommen werden.

Bei der Festnahme wurden bei dem Tatverdächtigen Gegenstände einer nahegelegenen Zahnarztpraxis aufgefunden.

Im Verlauf der weiteren Ermittlungen, welche durch den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unterstützt wurden, ergaben sich Hinweise, dass der 52-Jährige zuvor in die nahegelegene Zahnarztpraxis einbrach und Bargeld in noch nicht bekannter Höhe entwendete.

Zudem entwendete der 52-Jährige vermutlich Bargeld aus einem Auto welches in einer Garage in Kraftshof geparkt war. Dort er stellte auch ein offenbar zuvor entwendetes Fahrrad ab.

Gegen 52-Jährigen wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der Mann wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt. / Michael Petzold

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Updated: 10. Februar 2019 — 14:49