KA: (KA) Oberhausen -Riskantes Überholmanöver – Polizei sucht entgegenkommendes Fahrzeug

Die Polizei Philippsburg ist auf der Suche nach dem Fahrer-/in eines weißen Pkw, der am Donnerstagnachmittag gegen 15:10 Uhr auf der Landesstraße 555 zwischen Philippsburg und dem Abzweig Oberhausen aufgrund eines waghalsigen Überholmanövers gefährdet wurde. Der Fahrer-/in oder weitere Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Philippsburg unter 07256 93290 zu melden.

Durch eine Zeugin wurde mitgeteilt, dass auf der L 555 zwei vor ihr fahrende BMW mehrfach versucht haben sich gegenseitig zu überholen, was jeweils durch den Vorausfahrenden durch Ausweichen auf die Gegenspur verhindert wurde. Im Kreisverkehr angekommen, umrundeten die zwei Rowdys den Kreisverkehr mehrfach mit quietschenden Reifen. Die Anzeigeerstatterin setzte ihre Fahrt mit ihrem Auto in Richtung Waghäusel indessen fort. In Höhe des Waldes, kurz vor der Brücke, kamen die beiden BMW-Fahrer von hinten angerast und begannen mit einem riskanten Überholmanöver von mehreren Fahrzeugen, obwohl bereits Gegenverkehr zu sehen war. Nur durch das starke Abbremsen des weißen entgegenkommenden Pkw sowie der anderen Fahrzeuge konnte ein Frontalzusammenstoß verhindert werden. Durch die abgelesenen Kennzeichen wurden beide Fahrer an ihrer Wohnanschrift durch die Beamten des Polizeireviers Philippsburg aufgesucht. Sie müssen nun mit einer Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung rechnen. Einer der Fahrer erwartet zudem eine Anzeige wegen Vergehen nach dem Pflichtversicherungsgesetz.

Marion Kaiser Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Updated: 11. Januar 2020 — 14:51