Karlsruhe – Unfall betrunken verursacht

Karlsruhe (ots)

Ein Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls den ein 30-jähriger BMW-Fahrer mit fast 1,8 Promille am Montagabend angerichtet hat.

Gegen 21.15 Uhr geriet der Fahrer auf der Karlsruher Yorckstraße vermutlich aufgrund seiner alkoholischen Beeinflussung von der Fahrbahn ab. In der Folge prallte der BMW gegen zwei geparkte Fahrzeuge. Bei der Unfallaufnahme schlug den Beamten des Polizeireviers Karlsruhe-West Alkoholgeruch entgegen, weshalb der Unfallverursacher erst einmal eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben musste.

Marion Kaiser, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Updated: 21. Mai 2019 — 18:16