AA: Ostalbkreis: Frontalzusammenstoß auf Bundesstraße – Geldbörse aus Kinderwagen entwendet – Auto zerkratzt – Unfälle

Ostalbkreis: (ots)

Hüttlingen: Frontalzusammenstoß

Ein Fahrer eines VW Touran befuhr am Mittwoch gegen 6 Uhr die B 19 von Hüttlingen in Richtung Abstgmünd. Bei Niederalfingen scherte er nach links aus und wollte einen vorausfahrenden Pkw und einen Lkw überholen. Er beachtete dabei nicht den Gegenverkehr und stieß frontal mit einem Peugeot Boxer zusammen. Beide Autofahrer wurden dabei leicht verletzt. Deren Fahrzeuge, an denen ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 15000 Euro entstand, mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen, da der Verkehr einspurig an der Unfallstelle einspurig vorbeigeleitet werden musste. Seit 8 Uhr ist die Fahrbahn wieder frei.

Westhausen: Fahrzeug übersehen – zwei Verletzte

Zwei verletzte Autofahrer und ein Sachschaden von rund 25.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagabend auf der B 29 Höhe Immenhofen ereignete. Kurz vor 21 Uhr bog ein 21-Jähriger mit seinem Pkw VW Golf von der B 29 auf die B 290 ein. Dabei übersah er den entgegenkommenden Pkw Opel eines 40-Jährigen. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge erlitt der Unfallverursacher schwere Verletzungen; der 40-Jährige wurde leicht verletzt. Zur Bergung der beiden Betroffenen und Räumung der Unfallstelle war die Freiwillige Feuerwehr mit 21 Einsatzkräften und das DRK mit 4 Fahrzeugen 8 Kräften im Einsatz.

Aalen: Unfall im Kreisverkehr

Beim Einfahren in den Kreisverkehr Stuttgarter Straße / Robert-Bosch-Straße übersah eine 55-Jährige am Dienstagabend gegen 20.40 Uhr den bereits im Kreisel fahrenden Pkw VW Golf eines 23-Jährigen. Sie streifte diesen mit ihrem Pkw VW Passat, wobei ein Sachschaden von rund 3000 Euro entstand. Beide Fahrzeuglenker blieben unverletzt.

Aalen: Gelegenheit macht Diebe

Am Dienstagmorgen zwischen 9.30 und 10 Uhr legte eine 28-Jährige ihren Geldbeutel in ihrem Kinderwagen ab, den sie an ihrem Fahrzeug auf einem Parkplatz in der Friedrichstraße abgestellt hatte. Nachdem sich die Frau kurze Zeit umgewandt hatte und dann wieder nach der Geldbörse greifen wollte, stellte sie fest, dass diese von einem bislang unbekannten Dieb entwendet worden war. Der Täter erbeutete lediglich einen geringen Bargeldbetrag und div. persönliche Karten der jungen Frau. Hinweise nimmt das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240 entgegen.

Hüttlingen: Geparktes Fahrzeug beschädigt

Ein 32-Jähriger verursachte am Dienstagnachmittag kurz vor 17 Uhr einen Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von rund 2500 Euro entstand. Zur Unfallzeit beschädigte er mit seinem Lkw beim Rangieren einen in der Haldenstraße abgestellten Pkw Citroen.

Aalen: Kettenreaktion

Auf der Friedrichstraße kam es am Dienstagnachmittag gegen 16.25 Uhr zu einem Auffahrunfall, an dem drei Fahrzeuge beteiligt waren und ein Sachschaden von rund 6000 Euro entstand. Mutmaßlich war eine 27-Jährige mit ihrem Pkw Mercedes Benz war auf ihren Vordermann aufgefahren und hatte diesen auf ein weiteres Fahrzeug aufgeschoben. Nach der Unfallaufnahme durch Beamte des Polizeireviers Aalen, meldeten sich die beiden Unfallbeteiligten und gaben an, dass nicht die 27-Jährige das Fahrzeug gesteuert habe, sondern ihr Beifahrer, der allerdings nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Die Polizei hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen.

Oberkochen: Zu weit rechts gefahren

Kurz nach 8 Uhr am Dienstagmorgen befuhr ein 39-Jähriger mit seinem Pkw BMW die Walther-Bauersfeld-Straße in Oberkochen in Richtung Rathaus. Wegen einem entgegenkommenden Fahrzeug wich er nach rechts aus, wobei er einen geparkten Pkw VW Scirocco streifte und einen Sachschaden von rund 2000 Euro verursachte.

Bopfingen: Fahrzeug zerkratzt

Ein Unbekannter verursachte bereits am Montag zwischen 10 und 19 Uhr einen Sachschaden von rund 1000 Euro, als er einen Pkw zerkratzte, der in diesem Zeitraum auf dem Kundenparkplatz eines Lebensmitteldiscounters am Ipftreff abgestellt war. Hinweise bitte an den Polizeiposten Bopfingen, Tel.: 07362/960220.

Ellwangen: Auffahrunfall

Verkehrsbedingt musste ein 59-Jähriger seinen Pkw Fiat am Dienstagvormittag gegen 11 Uhr am Kreisverkehr Gerhart-Hauptmann-Straße anhalten. Eine 71-Jährige erkannte dies zu spät und fuhr mit ihrem Pkw Skoda auf. Bei dem Unfall erlitt die 45-jährige Beifahrerin des Skoda-Fahrers leichte Verletzungen. Sie wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf rund 5000 Euro geschätzt.

Täferrot: Wildunfall

Auf der Landesstraße 1156 zwischen Mutlangen und Lindach erfasste ein 28-Jähriger mit seinem Pkw Fiat am Dienstagabend gegen 20.30 Uhr zwei die Fahrbahn querende Wildschweine, wobei an seinem Fahrzeug ein Sachschaden von rund 2000 Euro entstand.

Schwäbisch Gmünd-Lindach: Unfallflucht

An der Einmündung Herzog-Albrecht-Straße / Johannesweg missachtete ein 40-Jähriger am Dienstagabend gegen 18.40 Uhr die Vorfahrt einer 26-Jährigen. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge entstand ein Sachschaden von rund 6000 Euro. Während die 26-Jährige die Polizei verständigte, fuhr der Unfallverursacher davon, da er, eigenen Angaben zufolge, keine Zeit hatte. Auf den 40-Jährigen kommt nun außer den Unfallfolgen noch eine Anzeige wegen Unfallflucht hinzu.

Schwäbisch Gmünd: 7000 Euro Sachschaden

Rund 7000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend gegen 18.30 Uhr. Mit seinem Pkw Mercedes Benz befuhr ein 70-Jähriger die Verbindungsstraße zwischen Großdeinbach und Schwäbisch Gmünd. Zu Beginn einer Haarnadelkurve streifte sein Fahrzeug den entgegenkommenden Pkw BMW eines 25-Jährigen. Zur Klärung der Unfallursache bittet das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd um Zeugenhinweise, die unter Tel.: 07171/3580 entgegengenommen werden.

Schwäbisch Gmünd: Fahrzeug beschädigt und geflüchtet

Ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker verursachte zwischen Montagmorgen 2.30 Uhr und Dienstagmittag 13.30 Uhr einen Sachschaden von rund 2000 Euro, als er einen Pkw BMW beschädigte, der in dieser Zeit auf einem Parkstreifen in der Konrad-Zuse-Straße abgestellt war. Hinweise bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580.

Mutlangen: Hund verursacht Unfall

Mit ihrem Pkw Opel Astra erfasste eine 24-Jährige am Dienstagmittag gegen 12.30 Uhr auf der Alfdorfer Straße einen die Fahrbahn querenden Hund, wobei an ihrem Fahrzeug ein Sachschaden von rund 1500 Euro entstand. Der Vierbeiner blieb bei dem Unfall glücklicherweise unverletzt.

Aalen: Waschbär überfahren

Auf der A 7 zwischen den Anschlussstellen Westhausen und Oberkochen erfasste ein 26-Jähriger am Dienstagabend kurz nach 22 Uhr mit seinem Pkw Audi einen Waschbären. Bei dem Aufprall entstand ein Sachschaden von rund 2000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

(Visited 8 times, 1 visits today)
Menü schließen