AA: Rems-Murr-Kreis: Einbruch – rabiater Ladendieb und eine renitente Betrunkene im Krankenhaus – Unfälle

Rems-Murr-Kreis: (ots)

Backnang: Auf Gegenfahrbahn geschleudert

Vermutlich zu schnell war ein 25-jähriger Mercedes-Fahrer, der am Dienstag gegen 23.15 Uhr in der Annonaystraße in einer scharfen Rechtskurve die Kontrolle verlor und auf die Gegenfahrbahn driftete. Hierbei stieß er mit einem entgegenkommenden 31-jährigen Peugeot-Fahrer zusammen. Beide Autofahrer blieben hierbei unverletzt. Der Pkw Peugeot wurde abgeschleppt und der Gesamtschaden auf 7000 Euro bilanziert.

Backnang-Strümpfelbach: Aufgefahren

7500 Euro ist die Schadensumme eines Auffahrunfalls, der sich am Dienstag kurz nach 18 Uhr in der Haller Straße (B14) ereignete. Bei einer Kreuzung musste ein 44-jähriger Skoda-Fahrer plötzlich verkehrsbedingt bremsen. Dies erkannte die nachfolgende 49-jährige BMW-Fahrerin zu spät und fuhr auf das Fahrzeugheck des Skodas. Die Insassen blieben unverletzt.

Aspach: Unfallflucht

Auf einem Kundenparkplatz eines Einkaufmarkts beschädigte am Dienstag zwischen 14.55 Uhr und 15.40 Uhr ein Autofahrer beim Rangieren einen dort geparkten Pkw Peugeot. An dem geparkten Fahrzeug waren an der hinteren Stoßstange Beschädigungen und Fremdlackantragungen vorhanden, die darauf schließen lassen, dass das Verursacherfahrzeug blau lackiert war. Der Schaden am Peugeot beläuft sich auf ca. 500 Euro. Hinweise auf den geflüchteten Autofahrer nimmt die Polizei in Backnang unter Tel. 07191/9090 entgegen.

Fellbach: Kind bei Unfall leicht verletzt

Eine 48-jährige Audi-Fahrerin befuhr am Dienstag gegen 18 Uhr die Gotthilf-Bayh-Straße und beabsichtigte nach rechts in Richtung Höhenstraße abzubiegen. Hierbei erkannte sie zu spät, wie ein vorausfahrender Multivan stoppte und fuhr auf den Bus auf. Ein 9-jähriger Junge im VW-Bus wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Der Schaden an den Autos beläuft sich auf ca. 2500 Euro.

Schorndorf: Vorfahrt missachtet

Eine 30-jährige Golf-Fahrerin wollte am Dienstag gegen 9.30 Uhr von der Burgstraße in die Werderstraße einbiegen und missachtete hierbei die Vorfahrt einer 63-jährigen Golf-Fahrerin. Bei dem Zusammenstoß wurden die 63-Jährige und eine 52-jährige Mitfahrerin leicht verletzt. An den beiden Unfallautos entstand Sachschaden in Höhe von ca. 8000 Euro.

Plüderhausen: Beim Abbiegen Radfahrer übersehen

Ein 77-jähriger Skoda-Fahrer wollte am Dienstag gegen in der Birkenallee nach links in ein Firmengelände einbiegen. Nachdem ein Lkw aus dem Firmengelände ausgefahren war bog der Autofahrer ab und übersah einen hinter dem Lkw fahrenden Fahrradfahrer. Bei dem Zusammenstoß wurde der Radfahrer leicht verletzt. Der Sachschaden wurde auf über 2000 Euro beziffert.

Winnenden: Renitente Frau im Krankenhaus

Beschäftigte der Notaufnahme baten am Mittwochmorgen gegen 3 Uhr wegen einer renitenten Patientin um Unterstützung. Die Frau war wegen ihrer starken Alkoholisierung unzugänglich, musste jedoch zur Wundversorgung behandelt werden. Als die Patientin kurz festgehalten werden sollte, versuchte sie auf die Beamten einzuschlagen. Sie wurde deshalb kurzzeitig mit einer Handschließe während der Behandlung fixiert. Danach konnte die stark Betrunkene an einen Angehörigen übergeben werden, der die Frau mit nach Hause nahm.

Waiblingen: Rabiater Ladendieb

Ein 40-jähriger Dieb wurde am Dienstag gegen 19.15 Uhr beim Diebstahl in einem Baumarkt in der Ziegeleistraße beim Diebstahl ertappt. Als der Ladendetektiv ihn darauf ansprach, versuchte der Mann zu flüchten, woraufhin es zu einem Gerangel kam. Mithilfe eines Kunden wurde der Dieb letztlich vom Detektiv überwältigt und anschließend der verständigten Polizei übergeben.

Remshalden: Einbruch in Tennisclub

Zwischen Montagabend und Dienstagnachmittag brach ein Dieb in den Tennisclub von Geradstetten ein, der sich im Stegwiesenweg befindet. Hierzu schlug er eine Scheibe der Zugangstüre ein und entwendete anschließend vorgefundenes Bargeld, ein Tablet-PC sowie ein Handy. Hinweise auf den Dieb nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter Telefon 07151/950422 entgegen.

Waiblingen: Aufgefahren

5000 Euro Schaden entstand bei einem Auffahrunfall, der sich am Dienstag in der Schurwaldstraße ereignete. Ein 50-jähriger Mercedes-Fahrer erkannte gegen 17.30 Uhr zu spät, dass eine vor ihm fahrende 30-Jährige mit ihrem Honda anhalten musste und fuhr auf.

Ein weiterer Auffahrunfall ereignete sich gegen 12.30 Uhr in der Neckarstraße. Dort fuhr ein 54-jähriger BMW-Fahrer auf den Dacia samt Anhänger einer 38-Jährigen auf. Diese verletzte sich hierdurch leicht. 2200 Euro sind bei diesem Unfall die Schadensbilanz.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Updated: 15. Mai 2019 — 21:22