AA: Ostalbkreis: Unfälle, tätliche Auseinandersetzung, Sachbeschädigung

Aalen (ots)

Essingen: Fahrzeug übersehen

Ein 76-Jähriger verursachte am Sonntagnachmittag einen Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von rund 2000 Euro entstand. Kurz nach 17 Uhr fuhr er mit seinem VW Golf zunächst in eine Abzweigung in der Straße Unteres Dorf, um dann rückwärts in einen gegenüberliegenden Schrebergarten einzufahren. Dabei übersah er den zwischenzeitlich herangefahrenen Pkw Toyota eines 43-Jährigen und streifte diesen.

Aalen: Rund 6000 Euro Sachschaden

Auf rund 6000 Euro beläuft sich der Sachschaden, der bei einem Verkehrsunfall am Sonntagmorgen gegen 10 Uhr entstand. Mit ihrem Pkw Ford Fiesta fuhr eine 43-Jährige aus einer Tiefgarage auf die Rötenbergstraße in Richtung Stadtmitte ein. Dabei übersah sie den aus Richtung Heidestraße kommenden Pkw Audi eines 44-Jährigen.

Aalen: Unfallverursacher flüchtete

Gegen 14 Uhr am Sonntagmittag befuhr ein 36-Jähriger mit seinem Pkw Ford die Ebnater Steige (L1080) bei Brastelburg. Dort kam ihm vermutlich ein VW Golf, dessen Fahrer die Kurve „schnitt“. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der 36-Jährige nach rechts aus, wobei das Rad seines Fahrzeuges beschädigt wurde. Hinweise auf das Verursacherfahrzeug nimmt das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240 entgegen.

Ellenberg: Unfall verlief glimpflich

Glücklicherweise unverletzt blieb ein 14 Jahre alter Radfahrer bei einem Verkehrsunfall, der sich bereits am Samstag ereignete. Gegen 18 Uhr bog ein 19-Jähriger mit seinem Pkw Ford vom Ellwanger Weg in die Gartenstraße ab. Dabei erfasste er den jugendlichen Radler, der seinerseits ebenfalls in den Ellwanger Weg einbog. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf wenige hundert Euro.

Jagstzell: Unfallflucht

Ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker verursachte am Samstag zwischen 6.40 und 14.40 Uhr einen Sachschaden von rund 700 Euro, als er einen Pkw Mercedes Benz beschädigte, der in diesem Zeitraum auf dem Kundenparkplatz eines Lebensmitteldiscounters in der Crailsheimer Straße abgestellt war. Hinweise bitte an das Polizeirevier Ellwangen, Tel.: 07961/9300.

Schwäbisch Gmünd: Tätliche Auseinandersetzung

Als ein 25-Jähriger seinen Pkw am Sonntag gegen 18 Uhr auf seinem als Privatparkplatz gekennzeichneten Stellplatz abstellen wollte, stellte er fest, dass auf dem Parkplatz ein Pkw Kia abgestellt war. Der 25-Jährige stellte seinen Pkw daraufhin absichtlich hinter dem Fahrzeug ab. Nachdem der 38 Jahre alte Besitzer des Kia zum Parkplatz zurückkehrte, kam es zwischen den beiden Männern zunächst zu einem Streitgespräch. Im weiteren Verlauf packte der 38-Jährige den 25-Jährigen am Kragen und schlug ihn mit der Hand in Gesicht. Auch ein Bekannter des Angreifers kam hinzu und schlug mehrfach mit der Faust zu. Der 25-Jährige erlitt hierbei vermutlich einen Nasenbeinbruch. Beim Eintreffen der Polizei hatten sich mehrere Personen am Ort des Geschehens eingefunden, die sich allesamt mit dem 38-Jährigen solidarisierten und sich auch in die polizeilichen Maßnahmen einmischten und störten. Der 38-Jährige selbst verhielt sich äußerst aggressiv und störte die Befragung des 25-Jährigen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Schwäbisch Gmünd: Hund von Fahrzeug erfasst und getötet

Am Sonntagabend gegen 20.10 Uhr führte ein 29-Jähriger seinen Hund im Einmündungsbereich Oberbettringer Straße / Szekesfehervarer Straße spazieren, als das Tier unvermittelt auf die Fahrbahn lief. Dort wurde der Hund von einem Pkw erfasst und getötet. Der Fahrer stieg lediglich kurz aus und fuhr anschließend davon. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise auf den Pkw bzw. dessen Fahrer geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580 in Verbindung zu setzen.

Schwäbisch Gmünd: Fahrzeug und Carport beschädigt

Zwischen Samstagnachmittag, 16 Uhr und Sonntag, 17.30 Uhr stieg ein Unbekannter auf einen Pkw, der in einem Carport in der Deinbacher Straße abgestellt war. Offenbar wollte der Täter über das Fahrzeug auf den Carport steigen. Sowohl das Fahrzeug, als auch der Carport wurde hierbei beschädigt, wobei ein Gesamtschaden von rund 1500 Euro entstand. Hinweise bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580.

Schwäbisch Gmünd: Auffahrunfall

Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden von rund 8000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagnachmittag kurz nach 17 Uhr ereignete. Verkehrsbedingt musste ein 42-Jähriger seinen Opel in der Pfitzerstraße anhalten. Eine nachfolgende 23-jährige Opel-Fahrerin erkannte dies zu spät und fuhr auf. Der 42-Jährie sowie seine 38-jährige Beifahrerin erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

(Visited 1 times, 1 visits today)
Updated: 15. Juli 2019 — 22:48