AA: Backnang/ Fellbach: Aggressiver 21-Jähriger greift mehrere Personen an, Mann will Tabake bei Polizei, zwei Vorfälle in Taxis, Promille am Steuer, Sachbeschädigungen

Aalen (ots)

Backnang: Auto beschädigt

Kratzer und Dellen hat ein unbekannter Täter zwischen Freitag 16:00 Uhr und Samstag, 16:30 Uhr an einem in der Schöntaler Straße geparkten PKW der Marke VW hinterlassen. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Die Polizei Backnang sucht Zeugen unter Telefon 07191 909-0.

Großerlach: Betrunkener schläft im Auto bei lauter Musik

Die Polizei Backnang wurde am Sonntagmorgen gegen 2:15 Uhr von einem Zeugen verständigt, der sich von der lauten Musik aus einem Auto vor seinem Haus in der Straße In der Reute belästigt fühlte. Beim Eintreffen der Streife fanden die Beamten im Fahrzeug vor, der obwohl die Zündung lief und das Radio voll aufgedreht war im Fahrzeug schlief. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 33-Jährigen einen Wert von knapp 1,9 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Nachdem der Mann auf die Dienststelle verbracht worden war, wurde er zunehmend aggressiv und beleidigte die dortigen Beamten. Ihm droht nun eine Strafanzeige.

Backnang: Scheibe an Bushaltestelle beschädigt

Unbekannte haben in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Gartenstraße eine Seitenscheibe eines Bushaltestellenhäuschens beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro.

Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07191 909-0 zu melden.

Backnang: Mann randaliert nachdem er keinen Tabak bei der Polizei bekommt

Am Sonntag gegen 13:30 Uhr erschien ein augenscheinlich betrunkener, 63-jähriger Mann auf dem Polizeirevier in Backnang und verlangte nach Tabak. Da dem Mann diesbezüglich nicht geholfen werden konnte, wurde der mehrfach aufgefordert das Dienstgebäude wieder zu verlassen. Dieser Aufforderung kam er nur zögerlich, dafür aber Wut entbrannt nach. Wenig später wurde gemeldet, dass der Mann auf der Aspacher Straße in Richtung Innenstadt unterwegs sei und hier gegen mehrere geparkte Autos trete. Ein Zeuge konnte ihn dabei beobachten. Der Mann wurde von Polizeikräften in Gewahrsam genommen. Die Ermittlungen dauern an.

Sulzbach an der Murr: Mit über 2 Promille am Steuer

Eine aufmerksame Zeugin meldete am Sonntagabend gegenn23:15 Uhr eine Mercedes auf der B14, der in auffälliger Fahrweise in Richtung Backnang unterwegs sei. Das besagte Fahrzeug konnte von einer Streifenbesatzung angetroffen und kontrolliert werden. Ein Test ergab bei dem 27-jährigen Fahrer einen Atemalkoholwert von über 2,1 Promille. Der Mann wurde für eine Blutentnahme mit in eine Klinik genommen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Ihm droht nun ein Strafverfahren.

Aspach: Fahrgäste gehen Taxifahrerin an

Eine 45 Jahre alte Taxifahrerin nahm am Sonntagmorgen auf der Fahrt in Richtung Backnang Am Frühmeßhof zwei am Straßenrand wartende Männer mit. Einer der beiden Männer setze sich auf den Beifahrersitz, der andere hinter die Fahrerin. Auf Höhe des Ortsschildes Aspach hielt die Taxifahrerin an, um die beiden männlichen Fahrgäste aussteigen zu lassen. Als plötzlich der im Fond sitzende Fahrgast die Taxifahrerin mit einem unbekannten Gegenstand ins Gesicht schlug. Den Schreckmoment nutzen die beiden Männer, um aus dem Fahrzeug zu flüchten, ohne den vereinbarten Fahrpreis zu entrichten. Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem Vorfall aufgenommen.

Fellbach-Schmiden: Aggressiver 21-Jähriger verletzt mehrere Menschen

Mehrere Notrufe gingen am Sonntagmorgen gegen 9:30 Uhr bei der Polizei ein. Ein 21 Jahre alter Mann drang in einem psychischen Ausnahmezustand über eine offene Terrassentür in ein Schlafzimmer einer Wohnung einer Familie in der Käthe-Kollwitz-Straße ein. Ohne ersichtlichen Grund ging der Mann dort auf eine im Bett liegende 56-jährige Frau los. Diese rief ihren Ehemann zu Hilfe. Bei der anschließenden Auseinandersetzung versuchten die Eheleute den aggressiven Eindringling im Schlafzimmer einzusperren. Dies gelang den beiden nicht, weshalb sich das Gerangel in den Wohnungsflur verlagerte. Von dem Lärm wurde der 17-jährige Sohn der Familie wach kam seinen Eltern zu Hilfe. Zu dritt drängten sie den 21-Jährigen aus der Wohnungstür in den Hausflur. Dabei erlitt der 48-jährige Familienvater eine schwere Handverletzung. In den Hausflur verfrachtet, ließ der 21-Jährige nach einer Weile von der Wohnungstüre ab und flüchtete aus dem Haus in Richtung der Sporthallte der nahe gelegenen Anne-Frank-Schule. In der Sporthalle war zu dem Zeitpunkt eine Veranstaltung.

Vor der Sporthalle umklammerte der Mann erneut ohne Vorwarnung eine 36-Jährige Frau von hinten. Eine Zeugin beobachtete dies und kam der Frau zu Hilfe. Weitere Personen wurden auf den 21-Jährigen aufmerksam und versuchten den Angreifer davon abzuhalten, in die Turnhalle einzudringen. Eine 48-jährige Frau erlitt dabei eine Verletzung am Arm, als dieser zwischen Türrahmen und Tür eingeklemmt wurde. Ein Mann wurde von dem Aggressor offenbar in den Arm gebissen.

Letztlich konnte der aggressive 21-Jährige von einem 35-Jährigen überwältigt und bis zum Eintreffen der Polizei auf dem Boden fixiert werden.

Beim Eintreffen der alarmierten Polizeistreifen war der Mann weiterhin aggressiv und spuckte um sich. Der Mann wurde von einem angeforderten Notarzt vor Ort sediert und anschließend in eine Fachklinik verbracht.

Die polizeilichen Ermittlungen zu dem Vorfall dauern an.

Fellbach-Oeffingen: Die kleinen Sünden….

Ein 23 Jahre alter Mann ließ sich am Sonntag von Bietigheim-Bissingen mit dem Taxi nach Fellbach fahren. Als die Fahrt dort in der Hindenburgstraße gegen 12:15 Uhr endete, gab der Mann dem Taxifahrer lediglich 10 Euro, anstatt der fälligen 60 Euro. Als der Taxifahrer diesbezüglich nachhakte, flüchtete der junge Mann aus dem Taxi. Wenige Meter später blieb er bei seiner Flucht an einer Bremsschwelle auf der Fahrbahn hängen und strauchelte. Bei dem anschließenden Sturz verletzte sich der Mann leicht im Gesicht. Der Taxifahrer konnte den Mann einholen und bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei festhalten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-114
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

(Visited 1 times, 1 visits today)
Updated: 15. Juli 2019 — 22:46