Karlsruhe – Alkoholisierter Mann wollte Opferstock plündern

Karlsruhe (ots)

Ein 37-jähriger Mann wurde am Samstag dabei beobachtet, wie er sich an einem Opferstock der Lutherkirche in der Oststadt zu schaffen machte. Gegen 22.10 Uhr sahen Gäste einer Veranstaltung den Mann, wie er versuchte durch die Öffnung zu greifen und Geld zu entwenden. Beim Hinausgehen stürzte er, wobei er mehrere Gläser der dort stattfindenden Veranstaltung beschädigte und sich leicht an der Hand verletzte. Danach flüchtete der 37- Jährige in Richtung Tankstelle, wo er durch hinzugerufene Polizeibeamte angetroffen und vorläufige festgenommen werden konnte. Ob er tatsächlich Geld entwendet hat, steht derzeit noch nicht fest. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über einem Promille. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 37- Jährige wieder auf freien Fuß gesetzt.

Anna-Katrin Morlock, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Updated: 15. Juli 2019 — 22:45