Highwaynews.de

Rettungs- Feuerwehr und Polizeimeldungen

NE: Warnung! Dreiste Trickdiebe geben sich an der Haustür als Polizeibeamte aus

Kaarst (ots) – Dreiste Trickdiebe versuchten am Freitagvormittag (10.11.) in Kaarst, an der Karlsforster Straße, eine ältere Dame zu betrügen. Die Seniorin bekam, gegen 11:15 Uhr, Besuch von zwei angeblichen Polizeibeamten in Zivil. Das Duo gab vor, nach einem Einbruch in der Nachbarschaft, verdeckt zu ermitteln. Ihre angebliche „Seriosität“ sollte ein vorgehaltener Ausweis unterstreichen.

Im Verlauf des weiteren Gesprächs fragten die „falschen Polizisten“ ihr Opfer nach Wertgegenständen und Bargeld in der Wohnung. Als sich herausstellte, dass die über 80-Jährige nicht allein im Haus war, verließen die jungen Männer rasch das Grundstück und verschwanden zu Fuß und ohne Beute in unbekannte Richtung.

Bei den vermeintlichen Trickdieben handelte es sich um zwei etwa 25 Jahre alte Männer, die beide eine blaue Steppjacke, Jeans sowie auffallend helle Turnschuhe trugen und deutsch sprachen. Unter der Steppjacke trugen beide ein T-Shirt mit dem Aufdruck „POLIZEI“.

Die Polizei warnt vor dieser Masche und zieht in Betracht, dass die Verdächtigen möglicherweise erneut als falsche Polizeibeamte auftreten. Hinweise auf das Duo werden erbeten unter der Telefonnummer 02131 3000.

Tipps Ihrer Polizei im Zusammenhang mit falschen Polizeibeamten: Lassen Sie keine Fremden ins Haus. Werden Sie vor allem hellhörig, wenn angebliche „Polizeibeamte“ unangemeldet erscheinen und nach Wertsachen oder Vermögensverhältnissen fragen. Lassen Sie sich den Dienstausweis zeigen, schauen Sie sich ihn genau an und überprüfen Sie die Angaben gegebenenfalls durch einen Anruf bei der Polizei (02131 3000 oder im akuten Fall auch über den Notruf 110). Benutzen Sie an der Haustür Sperrriegel oder Sperrkette, falls vorhanden.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Updated: 10. November 2017 — 4:57 pm
Highwaynews.de © 2017 Frontier Theme