Highwaynews.de

Rettungs- Feuerwehr und Polizeimeldungen

K: „Cybercrime und der digitale Alltag“ – Präventionsveranstaltung

Ein Dokument

Köln (ots) – Polizeipräsident Jacob begrüßt Teilnehmer

„Einbrüche“ in Computer mit Hilfe von Viren, Trojanern wie WannaCry und Petja, Hacker-Angriffe, Online-Erpressung, Betrügereien mit Fake Shops oder Datendiebstahl durch Einsatz von Phishing-Emails verursachen immense Schäden. Die Gefahren im digitalen Alltag sind vielfältig und stellen sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen ständig vor neue Herausforderungen. Aber wie schütze ich mich gegen Cyberkriminelle?

Fragen zum Schutz gegen Cyberkriminalität beantworten Experten der Polizei Köln, dem eco Verband der Internetwirtschaft e.V., dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), dem Netzbetreiber NetCologne sowie der Stadt Köln am kommenden

Montag (16. Oktober) zwischen 10.30 und 17 Uhr im Forum des Polizeipräsidiums Köln Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Polizeipräsident Uwe Jacob wird die kostenlose Präventionsveranstaltung eröffnen. Die Einladung richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Informationen zur Sicherheit im Internet finden Interessierte auch unter www.susii.koeln. Die Internetseite wird vom eco Verband in Kooperation mit der Polizei Köln betrieben.

Anlage: Programmheft (cs)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

Updated: 13. Oktober 2017 — 2:31 am
Highwaynews.de © 2017 Frontier Theme