Highwaynews.de

Rettungs- Feuerwehr und Polizeimeldungen

HI: Verkehrsunfall mit Schwerverletztem und Sperrung der BAB 7

Hildesheim (ots) – BAB 7, Fahrtrichtung Norden, km 164

Am Freitagmorgen, 13.10.2017, um 05:24 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 7 in Fahrtrichtung Hannover, ca. 2 km vor dem Autobahndreieck Hannover Süd.

Ein 29-jähriger Fahrzeugführer aus Müssen befuhr die zweite Überholfahrspur mit einem Sprinter, bemerkt nach eigenen Angaben plötzlich auftretenden Seitenwind. Beim Einscheren auf die erste Überholfahrspur übersieht dieser einen dort fahrenden Opel Astra. Der 43-jährige Fahrer aus Seesen wird von dem Sprinter erfasst, kommt daraufhin ins Schleudern und prallt in die Mittelschutzplanke. Eine weitere Unfallbeteiligte, 23-jährige Golffahrerin aus Hildesheim, kann nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallt gegen den Opel Astra.

Bei dem Verkehrsunfall wird der Opelfahrer schwer, die Golffahrerin leicht verletzt. Beide Personen mussten somit in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Schäden entstanden an dem Opel Astra in Höhe von ca. 10.000EUR, an dem Golf von 6.000EUR sowie an dem Sprinter in Höhe von ca. 1000EUR.

Die Autobahn wurde von 05:42 Uhr bis 06:27 voll gesperrt, ab da an verlief der Verkehr einspurig. Nach Räumung der Unfallstelle wurde die Fahrbahn um 09:41 Uhr wieder frei gegeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Autobahnpolizei

Telefon: 05121/939-225
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Updated: 13. Oktober 2017 — 12:00 pm
Highwaynews.de © 2017 Frontier Theme