Highwaynews.de

Rettungs- Feuerwehr und Polizeimeldungen

STD: Drei Einbrüche in Buxtehuder Wohnhäuser, Unbekannter schlägt Fenster an Stader Polizeigebäude ein – Ermittler suchen Zeugen

Stade (ots) – 1. Drei Einbrüche in Buxtehuder Wohnhäuser

Am gestrigen Mittwoch kam es in Buxtehude zu über den Tag zu drei Wohnungseinbrüchen.

In der Bahnstraße sind Unbekannte zwischen 16:00 h und 22:15 h nach dem Aufhebeln einer Terrassentür in ein dortiges Einfamilienhaus eingedrungen und haben da Innere durchsucht. Was hier erbeutet werden konnte steht zur Zeit noch nicht fest.

In der Bebelstraße sind unbekannte Einbrecher zwischen 12:00 h und Mitternacht über eine Dekoleiter an ein im Hochparterre gelegenes Küchenfenster gelangt und haben eingeschlagen. So konnten der oder die Täter dann in die Wohnung einsteigen und das Objekt durchsuchen. Mit Schmuck als Beute gelang unbemerkt die Flucht.

In der Siegebandstraße haben sich unbekannte Einbrecher zwischen 09:30 h und 20:20 h auf das Grundstück eines Einfamilienhauses begeben und dann dort eine hintere Kellertür aufgebrochen. Im Inneren wurden sämtliche Räume, Schränke und Schubladen durchsucht. Auch hier ist noch offen was der oder die Täter entwenden konnten.

Der Gesamtschaden an allen drei Tatorten wird auf über 1.000 Euro geschätzt.

Hinweise bitte an das Polizeikommissariat Buxtehude unter der Rufnummer 04161-647115.

2. Unbekannter schlägt Fenster an Stader Polizeigebäude ein – Ermittler suchen Zeugen

Ein bisher unbekannter Täter hat am Dienstag, den 10.10. zwischen 07:00 h und 15:15 h an dem an die Teichstraße grenzenden Polizeigebäude in Stade eine Scheibe eines Kellerfensters eingetreten.

Möglicherweise kommt dafür eine Person in Frage, die vorher in Zusammenhang mit einer polizeilichen Ermittlung auf der hiesigen Dienststelle war.

Diese Person kann wie folgt beschrieben werden: – Männlich – Ca. 170 cm groß – Kurze rote Haare – Osteuropäisches Aussehen – Trug an dem Tag eine graue Trainingshose, einen schwarzen Kapuzenpullover und schwarze Schuhe

Die Ermittler suchen nun Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder die Angaben zum Verursacher machen können.

Der angerichtete Schaden wird auf ca. 300 Euro geschätzt.

Hinweise bitte unter der Rufnummer 04141-102215.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Updated: 12. Oktober 2017 — 11:04 am
Highwaynews.de © 2017 Frontier Theme