Highwaynews.de

Rettungs- Feuerwehr und Polizeimeldungen

Harz – Pressemitteilung Nr.: 371/2017 Halberstadt, den 12. Oktober 2017

Polizeimeldung Polizeirevier Harz

Einsatzfahrzeuge beschädigt und Beamte verletzt

Halberstadt Am heutigen Nachmittag wurden die Beamten des Halberstädter Polizeireviers in die Quedlinburger Straße gerufen. Hier hatte ein 22jähriger Mann aus Sachsen in der Wohnung einer Bekannten seinen Suizid angekündigt und wollte sich selbst verletzen. Aus diesem Grund waren auch Mitarbeiter des Rettungsdienstes mit ihren Einsatzfahrzeugen vor Ort. In der Wohnung hatte sich der junge Mann zwischenzeitlich beruhigt und wurde durch die Polizeibeamten aufgefordert, die Wohnung zu verlassen. Dies tat er auch widerspruchslos. Vor dem Haus jedoch trat er plötzlich die Spiegel eines Funkstreifen – und eines Rettungswagens ab. Danach wollte er flüchten. Die drei Beamten im Alter von 48 bis 56 Jahren konnten den Mann jedoch einholen. Da er aber Widerstand leistete musste er überwältigt werden. Dabei wurden alle Beamten verletzt. Nach ambulanter Behandlung konnten sie allerdings das Krankenhaus verlassen. Zwei Beamte konnten ihren Dienst jedoch nicht fortsetzen.
Der junge Mann wurde in der Folge in die geschlossene psychiatrische Abteilung des Harzklinikums eingewiesen.

 

 

Impressum:

Polizeirevier Harz
Pressebeauftragter
Plantage 3
38820 Halberstadt
Tel: 03941/674 – 204
Fax: 03941/674 – 130
Mail: presse.prev-harz@polizei.sachsen-anhalt.de

Updated: 12. Oktober 2017 — 9:51 pm
Highwaynews.de © 2017 Frontier Theme