Highwaynews.de

Rettungs- Feuerwehr und Polizeimeldungen

FB: Gartenhütten in Assenheim aufgebrochen ++ Mutmaßlicher Einbrecher in Bad Vilbel festgenommen ++ Versuchter Einbruch in Nieder-Mörlen ++ Unfallflucht in Wenings ++ u.a.

Friedberg (ots) – Pontiac angefahren

Altenstadt: Einen Schaden von etwa 1000 Euro verursachte ein Unbekannter am Mittwoch an einem roten Pontiac Firebird, der zwischen 19.05 und 19.20 Uhr am Römerbrunnen auf dem Parkplatz eines Restaurants abgestellt war. Trotz der Beschädigung des vorderen linken Kotflügels des Pontiac fuhr der Unfallverursacher einfach davon, weshalb die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, nun um Hinweise auf ihn bittet.

***

Versuchter Einbruch

Bad Nauheim: Hebelspuren an der Haustür eines Einfamilienhauses in der Frankfurter Straße in Nieder-Mörlen weisen darauf hin, dass Einbrecher am Mittwoch versuchten sich Zutritt zu dem Wohnhaus zu verschaffen. Zwischen 16 und 18 Uhr scheiterten sie jedoch beim dem Versuch die Tür gewaltsam zu öffnen und konnten daher nicht in das Haus gelangen. Es blieb bei einem Sachschaden von rund 100 Euro. Hinweise in diesem Zusammenhang erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

***

Gutes Zusammenspiel Bürger – Polizei führt zu Festnahme

Bad Vilbel: Hinweise aus der Bevölkerung über verdächtige Wahrnehmungen sind in der Polizeiarbeit ein unerlässlicher Baustein bei der Ermittlung von Straftätern. Daher ist die Polizei immer dankbar, solche Meldungen zeitnah zu erhalten. Dass ein gutes Zusammenspiel zwischen Bürgern und Polizei dann auch mit Erfolg gekrönt sein kann, zeigt die Festnahme eines mutmaßlichen Einbrechers in der vergangenen Nacht.

Gegen 03.55 Uhr hörten Anwohner am Marktplatz einen lauten Schlag. Sofort erforschten sie dessen Herkunft und konnten zwei Männer mit Taschenlampen sehen, die in einen Handyladen am Marktplatz eingebrochen waren.

Die Täter konnten zwar vom Tatort flüchten, durch die schnelle Mitteilung der Anwohner und deren Beschreibung zur Fluchtrichtung gelang es jedoch kurz darauf in der Grünanlage des Kurparks einen Tatverdächtigen festzunehmen.

Bei dem Festgenommenen handelt sich um einen im Rhein-Main-Gebiet wohnenden 63-Jährigen. Bei ihm konnte neben Einbruchwerkzeugen ein Teil der Beute aufgefunden werden.

Gemeinsam mit einem noch unbekannten Komplizen schlug er vermutlich eine Scheibe zum Handyladen ein. Die Täter räumten daraufhin die Auslage aus und entwendeten diverse Handys von noch unbekanntem Wert.

Der zweiten Täter flüchtete in Richtung Quellenhof und konnte bei den Fahndungsmaßnahmen nicht mehr aufgefunden werden. Er wird als etwa 1.60 m groß, Mitte 30, mit kurzen schwarzen Haaren und Drei-Tage-Bart beschrieben. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke, einer blauen Jeans und Turnschuhen. Er hatte einen schwarzen Rucksack dabei.

Anwohner oder Passanten, die einen solchen Mann in der Nacht in Bad Vilbel sehen konnten, werden gebeten sich mit der Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, in Verbindung zu setzen.

***

Schäden an Turnhalle

Florstadt: Irgendwann zwischen vergangenem Freitag, 14 Uhr, und Dienstag, 16.30 Uhr, richteten Unbekannte an der Schulsporthalle in der Kirchgasse einen Schaden von etwa 500 Euro an. Vermutlich mit Steinen beschädigten sie die Verglasung einer Tür, die nun ersetzt werden muss. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang. Die Spurenlage deutet darauf hin, dass die Täter im Besitz einer Steinschleuder gewesen sein könnten.

***

Unfallflucht

Gedern: Zeugen nach einem Unfall Am Hain in Wenings sucht die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0. Zwischen 21.15 Uhr am Dienstag und 10 Uhr am Mittwoch stieß ein Verkehrsteilnehmer gegen den Zaun eines Anwesens, welches an den Schotterparkplatz des Fußballvereins angrenzt. Dabei entstand ein Schaden von etwa 1500 Euro am Zaun. Der Unfallverursacher setzte sich jedoch nicht mit den Grundstückseigentümern oder der Polizei in Verbindung, sondern beging eine Unfallflucht.

***

Gartenhütten aufgebrochen

Niddatal: In Schrebergärten im außenliegenden Bereich von Assenheim (gegenüber der Hockeyhalle) machten sich Diebe in den vergangenen Tagen zu schaffen. Vermutlich zwischen Montag und Mittwochabend trieben sie ihr Unwesen. Sie brachen mindestens drei Hütten gewaltsam auf und konnten aus diesen verschiedene Gerätschaften und Utensilien mitgehen lassen. Eine Kettensäge, ein Stromaggregat, eine Wasserpumpe und eine LED-Lampe befinden sich unter der Beute, die die Täter machen konnten. Der von ihnen angerichtete Schaden beläuft sich auf mindestens 3000 Euro. Im Zusammenhang damit könnte auch der Diebstahl aus einer Gartenhütte an der Wetterbrücke stehen, aus der zwischen 19 Uhr am Montag und 16.40 Uhr am Dienstag unter anderem drei Winkelschleifer entwendet wurden. Hinweise in diesem Zusammenhang erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Updated: 12. Oktober 2017 — 12:34 pm
Highwaynews.de © 2017 Frontier Theme