Highwaynews.de

Rettungs- Feuerwehr und Polizeimeldungen

Aurich/Hannover: Vermisst: Martina R. aus Aurich

Aurich – Martina R. nicht länger vermisst

Die 49jährige Martina R. gilt nicht länger als vermisst. Heute Vormittag hat sich die Auricherin auf einer Polizeiwache in einem anderen Bundesland gemeldet. Sie ist wohlauf. Die Polizei stellt die Fahndung ein. Vorausgegangen waren umfangreiche Suchmaßnahmen der Polizei. Die Ermittler bedanken sich bei allen, die mit Hinweisen und tatkräftiger Unterstützung zum Auffinden der Gesuchten beigetragen haben.


Die Polizei sucht weiter nach der seit Sonntagabend vermissten 49jährigen Martina R. Zeugen haben die Auricherin noch bis Dienstag im ostfriesischen Raum gesehen. Eine Suche von Polizei und Feuerwehr am gestrigen Nachmittag am Ems-Jade-Kanal, an dem Bekannte sie gesehen hatten, verlief ergebnislos. Neue Anhaltspunkte deuten darauf hin, dass sie sich jetzt im Raum Hannover aufhalten könnte.

Martina R. ist ca. 160 cm groß, schlank, trägt kurzes dunkelblondes Haar und hat ein jugendliches Aussehen. Bekleidet ist sie mit einer dunklen Regenhose und einer ebenfalls dunklen (braun oder schwarz) Jacke. Sie trägt einen Rucksack und einen Koffer bei sich. Bekannt ist, dass Martina R. gern längere Spaziergänge unternimmt und dabei vorwiegend eher abgelegene Wege (Rehwege) nutzt.

Die Polizei bittet Zeugen, die Martina R. gesehen haben, sich zu melden unter Telefon 04941 606 136.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Antje Heilmann
Telefon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de

Updated: 15. Oktober 2017 — 3:46 am
Highwaynews.de © 2017 Frontier Theme