Highwaynews.de

Rettungs- Feuerwehr und Polizeimeldungen

FW-WRN: Feuer_3 – Wohnungsbrand in der Lippestraße

Werne (ots) – Am Montag um 15:43Uhr wurde der Löschzug 1 Stadtmitte sowie der Löschzug 3 Stockum der Freiwilligen Feuerwehr Werne mit dem Stichwort „Feuer_3 – Qualm aus Fenster, Polizei vor Ort“ in die Lippestraße alarmiert. Vor Ort brannte im Erdgeschoss ein Raum in voller Ausdehnung und es trat dichter Rauch aus den Fenstern im Erd- und Obergeschoss. Aufgrund der Hitze und der heißen Brandgase platzten im Erdgeschoss bei Eintreffen der ersten Kräfte die Fenster des Brandraumes. Laut Rückmeldung der Polizei befindet sich keine Person mehr im Gebäude. Der Einsatzleiter erkundete daraufhin die Lage und schickte einen Trupp unter schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung ins Erdgeschoss. Parallel zu den Löschmaßnahmen wurde eine gesicherte Wasserversorgung aufgebaut. Mit einem C-Rohr wurde der Brand im Erdgeschoss schnell unter Kontrolle gebracht. Zwei weitere Trupps unter schwerem Atemschutz wurden zur Personensuche in den Keller und das stark verrauchte Obergeschoss entsandt. Über die gesamte Einsatzzeit stand mindestens ein Trupp mit schwerem Atemschutz als Sicherheitstrupp vor dem Gebäude in Bereitstellung. Im Rahmen dieser Lüftungs- und Suchmaßnahmen wurde zu diversen Räumen sich gewaltsam Zutritt verschafft. Glücklicherweise wurde im stark durch den Brandrauch in Mitleidenschaft gezogene Wohnung keine Personen aufgefunden. Die Feuerwehr stellte mit den Lüftern eine Überdruckbelüftung her und entrauchte somit das Gebäude. Für die Löschmaßnahmen wurde die Lippestraße für die Dauer von 1,5 Stunden komplett gesperrt. Die Polizei sperrte die Wohnung für weitere brandtechnische Ermittlungen. Im Einsatz waren 35 freiwillige Kräfte der Feuerwehr Werne mit 7 Fahrzeugen, der Rettungsdienst Werne, der Notarzt aus Werne sowie die Polizei. Nachdem am Gerätehaus die benutzten Atemschutzgeräte getauscht, die durch Ruß verschmutzten Schläuche getauscht und Löschwasser wieder aufgefüllt waren, konnten die Freiwilligen Kräfte zurück zu ihren Arbeitsstätten oder in den Feierabend zu ihren Familien.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Werne
Tobias Tenk (Unterbrandmeister)
Telefon: 0151 22788827
E-Mail: tobias.tenk@feuerwehr-werne.de
http://www.feuerwehr-werne.de

Updated: 27. August 2017 — 9:13 pm
Highwaynews.de © 2017 Frontier Theme