Highwaynews.de

Rettungs- Feuerwehr und Polizeimeldungen

Berlin: Raub in Wohnung – Mann schwer verletzt

Polizeimeldung vom 13.08.2017
Charlottenburg-Wilmersdorf

Nr. 1817
Bei einem Überfall in einer Wohnung in Westend wurde gestern Vormittag ein 54-Jähriger schwer verletzt. Gegen 10.35 Uhr drängten zwei maskierte Männer den Wohnungsinhaber beim Verlassen der Wohnung in diese zurück. Hier schlugen die Räuber auf den Mann ein, bedrohten ihn und seine 34-jährige Lebensgefährtin und fesselten beide. Anschließend durchsuchten die Täter die Wohnung. Ein aufmerksamer Nachbar, der die Schreie hörte, alarmierte die Polizei. Die Beamten nahmen bei ihrem Eintreffen einen der Tatverdächtigen im Hausflur fest. Sein Komplize konnte aus einem Fenster der Wohnung springen und unerkannt flüchten. Bei dem Festgenommenen fanden die Polzisten einen Teil der zuvor erlangten Beute. Der Zweite, der unerkannt flüchten konnte, ließ auf seiner Flucht eine Schreckschusswaffe und Teile der zuvor getragenen Maskierung zurück. Der 38- jährige Festgenommene musste sich anschließend in einem Gewahrsam einer erkennungsdienstlichen Behandlung unterziehen und wird heute einem Haftrichter vorgeführt.
Rettungskräfte brachten die beiden Überfallenen zu ärztlichen Behandlungen in eine Klinik.
Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 2 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

 

Updated: 13. August 2017 — 6:20 pm
Highwaynews.de © 2017 Frontier Theme