Highwaynews.de

Rettungs- Feuerwehr und Polizeimeldungen

PPKO: „Nature One 2017“ – endgültiges Kontrollergebnis

Kastellaun (ots) – Die endgültigen Kontrollergebnisse anlässlich des Polizeieinsatzes „23. Veranstaltung Nature One 2017“ in der Zeit vom 04.08.2017 bis 06.08.2017

Die Anzahl der Strafanzeigen hat sich in etwa auf dem Niveau der Vorjahre stabilisiert. Die Strafanzeigen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz haben im Vergleich zum Mittel der Vorjahre (Durchschnitt 585) leicht auf nun 569 abgenommen.

Auch die Fälle des Führens von Kraftfahrzeugen unter dem Einfluss von Drogen hat sich auf dem Niveau der Vorjahre stabilisiert. Wurden 2013 noch 261 Verstöße festgestellt, so waren es 2017 „nur noch“ 161.

Die intensiven präventiven Maßnahmen von Veranstalter und Polizei haben offensichtlich zu einer Verhaltensänderung der Fahrzeugführerinnen und -führer geführt.

Die Mengen an sichergestellten Ecstasy hat im Jahr 2017 mit 5743 „Pillen“ den absoluten Höchststand der bisherigen Sicherstellungen bei Nature One erreicht. Ursächlich hierfür sind 3 Sicherstellungen größerer zum Verkauf auf der Nature One bestimmt gewesener Einzelmengen (ca. 1000, 1000 und 2200 Stück). Die Mengen an beschlagnahmtem Haschisch und Marihuana sind ebenfalls stark angestiegen. Auch hier wurden 3 größere Mengen sichergestellt (ca. 500, 350, 100 Gramm).

Zu nachberichtenswerten besonderen Vorkommnissen kam es nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-2407
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz
Updated: 9. August 2017 — 5:59 pm
Highwaynews.de © 2017 Frontier Theme