Highwaynews.de

Rettungs- Feuerwehr und Polizeimeldungen

FW-HH: Feuerwehr Hamburg rettet und versorgt Person nach Sturz durch Dach

Hamburg (ots) – Hamburg-Eidelstedt, 17.07.17, 07.16 Uhr, Technische Hilfeleistung mit Menschenrettung aus unbekannter Höhe (THYHOE), Pflugacker

Mit dem Alarmstichwort “ THYHOE- Person im Dachbereich eines viergeschossigen Hauses abgestürzt“ wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Hamburg durch einen Disponenten der Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg in die Straße Pflugacker alarmiert. Dort war aus bisher unbekannter Ursache ein Handwerker durch das Dach des Gebäudes circa drei Meter in die Tiefe gestürzt. Nach rettungsdienstlicher Versorgung des schwerverletzten Patienten durch den anwesenden Notarzt und die Notfallsanitäter der Feuerwehr, wurde er unter Zuhilfenahme eines vorhandenen Baukrans, in Begleitung eines Höhenretters der Feuerwehr, mit einer Schleifkorbtrage gerettet. Anschließend erfolgte der notarztbegleitete Transport mit einem Rettungswagen der Feuerwehr Hamburg in ein nahegelegenes Notfallkrankenhaus. Die Einsatzstelle wurde der Polizei für weitere Ermittlungsarbeiten übergeben und das Amt für Arbeitsschutz verständigt. Die Feuerwehr Hamburg war insgesamt mit 33 Einsatzkräften – einem Löschzug, einer Freiwilligen Feuerwehr, einem Führungsdienst (B-Dienst), einem Teleskopmastfahrzeug TMF 53, der Spezialeinsatzgruppe-Höhenrettung, einem Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug – vor Ort im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Torsten Wesselly
Telefon: 040/42851-4023
E-Mail: presse@feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de
Updated: 17. Juli 2017 — 2:40 pm
Highwaynews.de © 2017 Frontier Theme