Highwaynews.de

Rettungs- Feuerwehr und Polizeimeldungen

Karlsruhe – Gasleck in Karlsruhe

Karlsruhe (ots) – In Karlsruhe kam es am Freitagvormittag im Bereich einer Gastankstelle zu einem größeren Austritt von Gas. Bis zur Beseitigung der Gefahr wurde das Gebiet von Polizei und Feuerwehr evakuiert und weiträumig abgesperrt.

Nach bisherigem Kenntnisstand wurde gegen 08:00 Uhr der unterirdische Flüssiggastank einer Tankstelle in der Wattstraße mit Flüssiggas befüllt. Hierbei kam es durch eine Undichtigkeit an den unterirdischen Rohrleitungen zum Austritt von Flüssiggas.

Die umgehend alarmierten Kräfte von Polizei und Feuerwehr räumten daraufhin das betroffene Gebiet weiträumig und sperrten es ab. Zusätzlich waren Rettungsdienste und mehrere Abteilungen der Stadt Karlsruhe am Einsatz beteiligt. Nachdem es zunächst gelang, das Leck provisorisch weitestgehend abzudichten, wurde der unterirdische Tank im weiteren Verlauf durch eine angeforderte Fachfirma mit Spezialgerät komplett geleert. Nach weiteren Überprüfungen konnte schließlich gegen 14:30 Uhr Entwarnung gegeben und die Absperrmaßnahmen aufgehoben werden.

Wie es zu dem Leck an den Leitungen kommen konnte, ist bislang nicht bekannt.

Florian Herr, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Updated: 7. Juli 2017 — 10:56 pm
Highwaynews.de © 2017 Frontier Theme