Highwaynews.de

Rettungs- Feuerwehr und Polizeimeldungen

OL: +++Aquaplaningunfall bei starkem Regen auf A29-zwei Verletzte+++

Oldenburg (ots) – Am 16.04.17, gg. 09:30 Uhr, gerät ein 25- jähriger PKW-Fahrer aus Delmenhorst auf der A29, Richtungsfahrbahn Wilhelmshaven, zwischen Jaderberg und Varel-Obenstrohe, auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern. Infolge dessen prallt er mehrfach gegen die Außenschutzplanken. Ursächlich für den Unfall ist mangelhafte Bereifung und nicht angepasste Geschwindigkeit bei starkem Regen.Die Beifahrerin wird vorsorglich dem Vareler Krankenhaus zugeführt.Ein Ersthelfer gibt dem nachfolgenden Verkehr Zeichen, auf den Überholfahrstreifen zu wechseln. Obwohl der Helfer eine Warnweste trägt, nimmt ein 49-jähriger PKW-Fahrer diesen zu spät war und bremst dann sehr stark ab. Wiederum nachfolgende Fahrzeuge fahren auf den bremsenden Wagen auf. Eine 39-jährige Mitfahrerin des zweiten PKW wird leicht verletzt. Zu dem Ausgangsunfall ist neben Notarzt und Rettungswagen auch die Freiwillige Feuerwehr Varel ausgerückt, da man zunächst von einem weitaus schlimmeren Unfall ausgegangen ist. Die Autobahnmeisterei Varel muss den Hauptfahrstreifen bis 11:45 Uhr für Bergungsarbeiten und die Reinigung der Fahrbahn sperren.Am ersten Unfallfahrzeug entsteht wirtschaftlicher Totalschaden. 60 Meter Schutzplanken müssen erneuert werden. Gesamtschaden 4.000 Euro. Den Schaden des zweiten Unfalls schätzt die Polizei insgesamt auf 8.000 Euro.

 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland
PK BAB Oldenburg
Telefon: +49(0)4402-933 115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

Updated: 26. April 2017 — 7:49 am
Highwaynews.de © 2017 Frontier Theme