Highwaynews.de

Rettungs- Feuerwehr und Polizeimeldungen

WAF: Warendorf, Bundesstraße 64, Höhe Allendorf, Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person

Warendorf (ots) – Ein 28-jähriger Warendorfer befuhr am Dienstag, 07.02.2017, gegen 14:15 Uhr die Bundesstraße 64 aus Telgte kommend in Richtung Warendorf. In Höhe Allendorf verlor der Fahrer aus bislang nicht abschließend geklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der PKW drehte sich mehrfach auf der Fahrbahn, kam nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Leitpfosten und prallte gegen einen Baum. Rettungskräfte brachten den schwer verletzten Mann in ein Krankenhaus nach Münster, sein PKW musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden von geschätzt etwa 2300 Euro. Der Straßenverkehr musste für die Zeit der Unfallaufnahme einseitig an der Unfallstelle vorbei geleitet werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de 
http://www.polizei.nrw.de/warendorf
Updated: 7. Februar 2017 — 9:46 pm
Highwaynews.de © 2017 Frontier Theme