Highwaynews.de

Rettungs- Feuerwehr und Polizeimeldungen

KS: Kassel – Warteberg: Unbekannter kracht mit rotem Twingo ohne Kennzeichen in geparktes Auto: Polizei sucht Zeugen

Kassel (ots) – Der bislang unbekannte Fahrer eines roten Twingos ist in der Nacht zum heutigen Mittwoch im Stadtteil Warteberg in ein geparktes Auto gekracht und anschließend zu Fuß von der Unfallstelle geflüchtet. Dort ließ er seinen beschädigten Wagen ohne Kennzeichen zurück. Der Twingo ist momentan nicht zugelassen. Die weiteren Ermittlungen werden bei der Unfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei geführt und dauern an. Die Ermittler sind dabei auf der Suche nach Zeugen, die in der vergangenen Nacht am Warteberg Verdächtiges beobachtet haben und Hinweise auf den Fahrer des roten Twingos geben können.

Der Besitzer des Wagens, in den der Twingo auf der Caldener Straße krachte, war gegen 2:10 Uhr in der Nacht durch den lauten Knall aus dem Schlaf gerissen worden. Als er beim Nachsehen auf der Straße den Unfall feststellte, alarmierte er über den Notruf 110 die Polizei. Vom Fahrer des verursachenden Autos fehlte zu diesem Zeitpunkt bereits jede Spur. Auch im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnten die Streifen des zuständigen Polizeireviers Nord, die dabei von Beamten des Reviers Süd-West unterstützt wurden, keine verdächtigen Personen mehr feststellen. Wie sie zum Unfallhergang berichten, war der Twingo offenbar auf der Caldener Straße vom Philippinenhöfer Weg in Richtung Frankenhäuser Straße unterwegs und in Höhe der Gahrenbergstraße aus ungeklärter Ursache in den am linken Fahrbahnrand geparkten Honda gekracht. Beide Fahrzeuge wurden dadurch im Frontbereich beschädigt, beim Twingo war sogar die vordere linke Radaufhängung gebrochen. Die Beamten stellten den nicht zugelassenen und nicht mehr fahrbereiten Wagen zur Spurensuche sicher. Den durch den Unfall entstandenen Schaden beziffern sie auf etwa 2.000,- Euro.

Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe bitten Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf den Fahrer des roten Twingos geben können, sich unter Tel. 0561 – 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Matthias Mänz -Pressestelle- Polizeioberkommissar Tel. 0561 – 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Updated: 11. Januar 2017 — 5:19 pm
Highwaynews.de © 2017 Frontier Theme